Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Robert Lewandowski
+
Münchens Robert Lewandowski jubelt nach einem Treffer.

12. Spieltag

FC Augsburg gegen FC Bayern München: Bundesliga heute live im TV und Live-Stream

  • Nico Scheck
    VonNico Scheck
    schließen

Am 12. Spieltag gastiert der FC Bayern München beim FC Augsburg. So sehen Sie das Bundesligaspiel heute live im TV und im Live-Stream.

Augsburg – Die Länderspielpause ist vorbei, jetzt geht es in der Bundesliga wieder ans Eingemachte. Den Auftakt zum 12. Spieltag machen der FC Augsburg und der FC Bayern München. Die Rollenverteilung ist klar: Die Bayern grüßen – mal wieder – vom Platz an der Sonne, 28 Punkte bedeuten Rang 1. Die Augsburger hingegen stehen mit nur neun Zählern derzeit auf dem 16. Platz.

Joshua Kimmich droht dem FC Bayern gegen den FC Augsburg auszufallen

Beim FC Bayern rumort es in diesen Tagen gewaltig. Der Grund ist jedoch kein sportlicher, sondern Corona. Oder besser gesagt: das Thema Impfen. Schon zu Beginn der Länderspielpause sorgte eine Meldung für einen Paukenschlag. Niklas Süle, Bayern-Verteidiger, hatte sich mit dem Coronavirus infiziert. Der Abwehrhüne musste sofort abreisen und sich in Quarantäne begeben. Gleiches galt für Serge Gnabry, Joshua Kimmich und Jamal Musiala. Sie alle hatten zuvor Kontakt zu Süle. Damit waren mehrere Bayern-Spieler unmittelbar von dem Dilemma betroffen.

Gegen den FC Augsburg kehren zumindest Gnabry und Musiala wieder in den Bayern-Kader zurück, Süle fehlt noch. Und Kimmich? Der deutsche Nationalspieler ist bekanntlich, wie wohl auch Gnabry und Musiala, noch ungeimpft. Wie FCB-Trainer Julian Nagelsmann am Donnerstag auf einer Pressekonferenz erklärte, hatte Kimmich im privaten Umfeld Kontakt zu einer Person, die möglicherweise Corona-positiv ist. Dass Kimmich am Donnerstag beim Abschlusstraining fehlte, sei eine „reine Vorsichtsmaßnahme“ gewesen, so Nagelsmann vor der Partie am Freitag. Es wird noch das Ergebnis des PCR-Tests abgewartet.

Im schlimmsten Fall müsste Kimmich als Kontaktperson erneut in häusliche Quarantäne. Die Dauer ist offen.

Corona-Fälle beim FC Bayern München: Auch Stanisic und Süle fehlen

Doch das ist nicht die einzige Sorge von Nagelsmann. Der Bayern-Trainer wird gegen Augsburg auch auf Josip Stanisic verzichten müssen. Der Außenverteidiger wurde ebenfalls positiv auf Corona getestet und befindet sich in Quarantäne. Hinzu kommt der Ausfall von Kingsley Coman, aufgrund muskulärer Probleme.

Dafür steht Leon Goretzka, der gegen Liechtenstein nach einem brutalen Tritt gegen den Hals ausgewechselte werden musste, wieder zur Verfügung. Alphonso Davies und Eric-Maxim Choupo-Moting stehen nach anstrengenden Länderspielreisen mit Kanada beziehungsweise Kamerun gegen den FCA zwar im Kader, einen Einsatz von Beginn schloss Nagelsmann aber eher aus.

FC Augsburg vor Duell mit den Bayern: Fragezeichen bei Niederlechner

Auch Nagelsmann Pendant bei Augsburg hat einige Ausfälle zu beklagen. Markus Weinzierl, Trainer der Fuggerstädter, muss unter anderem auf Tobias Strobl (Kreuzbandriss) verzichten. Für ihn könnte Niklas Dorsch in die erste Elf rücken. Ob es für Stürmer Florian Niederlechner (schwere Mittelfußprellung) schon gegen den FC Bayern wieder für einen Einsatz reicht, ist fraglich.

Die Partie wird mit 30.660 Zuschauern ausverkauft sein. Es gilt in der WWK-Arena die 2G-Regel, dazu besteht für die Fans auf allen Plätzen im Stadion FFP2-Maskenpflicht.

Das Bundesliga-Spiel dem FC Augsburg gegen den FC Bayern München steigt am Freitag, den 19. November 2021, um 20.30 Uhr in der WWK-Arena in Augsburg. Hier erfahren Sie, wo und wie Sie das Spiel live im TV und im Live-Stream schauen können.

FC Augsburg gegen FC Bayern München: Bundesliga heute live im Free-TV?

  • Das Bundesliga-Spiel zwischen dem FC Augsburg und dem FC Bayern München wird leider nicht live im Free-TV übertragen.
  • Die TV-Rechte der Bundesliga teilen sich derzeit der Pay-TV-Sender Sky, der Streaminganbieter DAZN und der TV-Sender Sat.1.

FC Augsburg gegen FC Bayern München: Bundesliga heute im Live-Stream von DAZN

  • Der Streaminganbieter DAZN wird das Bundesliga-Match zwischen dem FC Augsburg und dem FC Bayern München im Live-Stream übertragen.
  • Die Übertragung der Partie startet am Freitag, 19. November 2021, um 19.30 Uhr mit den Vorberichten, um 20.30 Uhr ertönt der Anpfiff.
  • Michael Born wird die Partie kommentieren, als Moderator fungiert Alex Schlüter, Experte ist Sebastian Kneißl.
  • Um DAZN sehen zu können, benötigen Sie ein Abo.
  • Hier können Sie ein DAZN-Abo abschließen (werblicher Link).
  • DAZN-App: Für Apple-Geräte im iTunes-Store sowie für Android-Nutzer im Google Play Store

(nc)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare