Augsburg

Fan erleidet Herzstillstand

Ein Fan erleidet bei der Bundesligapartie zwischen Augsburg und Freiburg einen Herzstillstand und muss reanimiert werden. Beide Fanlager stellen aus Solidarität vorübergehend den Support ein.

Der Herzstillstand eines Fans im Stadion hat das Bundesligaspiel zwischen dem FC Augsburg und dem SC Freiburg überschattet. Der Anhänger aus Block Z der WWK Arena musste reanimiert werden und wurde ins Krankenhaus gebracht.

Wegen des Vorfalls stellten beide Fanlager ab der 25. Minute ihre Unterstützung ein. Bei gelungenen Aktionen wurde jedoch geklatscht, der Torjubel beim zwischenzeitlichen 2:0 für Augsburg durch Alfred Finnbogason (34.) fiel wie üblich ausgelassen aus. Nach einer knappen Stunde setzte der Support wieder ein. (sid)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion