Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Jogi Löw, Trainer der DFB-Auswahl.
+
Jogi Löw, Trainer der DFB-Auswahl.

Nationalmannschaft

EM 2021: Schreckensmeldung für Jogi Löw - Star der DFB-Auswahl mit schwerer Verletzung

  • Sascha Mehr
    VonSascha Mehr
    schließen

Keine guten Nachrichten für DFB-Trainer Jogi Löw. Ein Leistungsträger der deutschen Nationalmannschaft verletzt sich - ihm droht das EM-Aus.

Frankfurt/München - In wenigen Wochen geht die EM 2021 los. Die DFB-Auswahl bekommt es bei der Europameisterschaft in der Gruppenphase mit Frankreich, Portugal und Ungarn zu tun. Keine einfache Aufgabe für Kimmich, Neuer & Co., erst recht nicht mit den Leistungen aus den vergangenen Jahre. Die DFB-Elf zeigte immer wieder schwache und unerklärliche Auftritte, wie zuletzt in der WM-Qualifikation gegen Nordmazedonien.

EM 2021: Hiobsbotschaften für DFB-Trainer Jogi Löw

Jogi Löw hat den Kader der deutschen Nationalmannschaft noch nicht bekanntgeben und doch gibt es bereits jetzt die ersten Hiobsbotschaften für den Bundestrainer. Felix Uduokhai vom FC Augsburg verletzte sich zuletzt im Training seines Klubs und zog sich eine Sehnenverletzung am Sprunggelenk zu, die eine Operation notwendig macht. Für den Abwehrspieler ist die EM 2021 definitiv gelaufen. Er hätte wohl Außenseiterchancen gehabt bei der Nominierung der DFB-Auswahl. Ein eigentlich sicherer Kandidat bangt nun aber auch um die Europameisterschaft - ebenfalls wegen einer Verletzung.

Es läuft die 70. Spielminute des Bundesliga-Topspiels zwischen dem FC Bayern München und Borussia Mönchengladbach. Der erst vor zehn Minuten eingewechselt Leon Goretzka verlässt schon wieder den Platz und wird durch Tanguy Nianzou ersetzt. Der Grund lässt sich nur erahnen. Hat sich der DFB-Star verletzt? Zumindest kann er ohne zu humpeln und ohne fremde Hilfe vom Rasen zur Bayern-Bank gehen. Nach dem Spiel dann die bittere Diagnose: Muskelfaserriss im hinteren Oberschenkel, wie das Sportmagazin Kicker berichtete. Eine schwierige Verletzung, die Zeit benötigt, bis sie wieder verheilt ist. Für DFB-Spieler Leon Goretzka wird es ein Wettlauf mit der Zeit, denn bereits am 15. Juni startet die EM 2021 für die DFB-Elf gegen Frankreich.

EM 2021: DFB-Star Goretzka droht das EM-Aus - Jogi Löw vor Problem

Ein Ausfall von Leon Goretzka würde Bundestrainer Jogi Löw und die DFB-Auswahl schwer treffen, denn der 26-Jährige ist im Mittelfeld gesetzt und einer der Leistungsträger in der deutschen Nationalmannschaft. Fest steht, dass Goretzka in den letzten beiden Bundesligaspielen, gegen den SC Freiburg und den FC Augsburg, ausfallen wird. Vor der EM 2021 stehen noch die Länderspiele gegen Dänemark (2. Juni) in Innsbruck und Lettland (7. Juni) in Düsseldorf auf dem Programm. Auch diese beiden Partien kommen für den Mittelfeldspieler der DFB-Auswahl wohl zu früh.

Trotz des möglichen Ausfalls von Leon Goretzka für das erste Spiel gegen Frankreich, wird ihn DFB-Trainer Jogi Löw für die EM 2021 nominieren. Der Bundestrainer darf durch die neue Regel 26 statt 23 Spieler mitnehmen zum Turnier, was ihm die Entscheidung sicherlich erheblich erleichtert, ob er Goretzka einplanen soll. Ganz auszuschließen ist aber auch nicht, dass der 26-Jährige der DFB-Elf die gesamte Europameisterschaft nicht zur Verfügung stehen wird. Bis zur Nominierung sind noch ein paar Tage Zeit und unter Umständen wird es bis dahin neue Informationen über die Verletzung und den Heilungsprozess geben.

EM 2021: Wenn Goretzka ausfällt, muss DFB-Trainer Jogi Löw die Zentrale umbauen

Sollte Leon Goretzka der DFB-Auswahl bei der EM 2021 fehlen, muss Bundestrainer Jogi Löw die Zentrale umbauen. Goretzka ist eigentlich neben seinem Teamkollegen Joshua Kimmich gesetzt. Bislang hat der in Bochum geborene Mittelfeldspieler 31 Länderspiele (13 Tore) für die DFB-Elf bestritten.

Unterdessen könnte Bundestrainer Jogi Löw bei der Nominierung der DFB-Auswahl für die EM 2021 für eine Überraschung sorgen. Ein Torjäger besitzt trotz zahlreicher Tore bei Jogi Löw keine guten Karten für einen Platz im DFB-Kader und wird die EM 2021 mit großer Wahrscheinlichkeit verpassen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare