Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Spieler von Kroatien feiern bei der EM 2021
+
Kroatien qualifizierte sich am letzten Spieltag der Gruppenphase für das Achtelfinale der EM 2021, wo Spanien wartet.

Europameisterschaft

EM 2021: Spiel in der Verlängerung - So sehen Sie Kroatien gegen Spanien jetzt live im TV und im Stream

  • Lukas Rogalla
    VonLukas Rogalla
    schließen

Im Achtelfinale der EM 2021 trifft Kroatien auf Spanien. Wo man das Spiel jetzt live im TV und im Live-Stream sehen kann.

Update 17.04 Uhr: Der ehemalige Frankfurter Ante Rebic kehrt im EM-Achtelfinale gegen Spanien in die Startelf Kroatiens zurück. Der 27-Jährige ersetzt auf dem linken Flügel den ehemaligen Münchner Ivan Perisic, der nach einem positiven Coronatest in Quarantäne sitzt. Außerdem rückt beim Vize-Weltmeister Duje Caleta-Car für den gelbgesperrten Abwehrchef Dejan Lovren in die erste Elf.

Leipzigs Dani Olmo sitzt bei Spanien trotz seiner besonderen Verbindung zu Kroatien durch seine Zeit bei Dinamo Zagreb erstmal nur auf der Bank. Trainer Luis Enrique nimmt gegenüber dem 5:0 gegen die Slowakei lediglich zwei Veränderungen vor. Gaya ersetzt auf der Linksverteidigerposition Jordi Alba und Ferran Torres beginnt für Gerard Moreno als Außenstürmer.

EM 2021: So sehen Sie Kroatien gegen Spanien heute live im TV und im Stream

Kopenhagen – Im Achtelfinale der EM 2021 trifft Kroatien auf Spanien. Sowohl der Vizeweltmeister 2018 als auch der Weltmeister von 2010 und dreifache Europameister haben bei diesem Turnier bislang eher enttäuscht. Beide qualifizierten sich erst am letzten Spieltag als Gruppenzweite für die K.o.-Runde.

Doch bei beiden Mannschaften war zuletzt eine deutliche Leistungssteigerung zu erkennen. Nach zwei schwachen Auftritten und Unentschieden gegen Schweden (0:0) und Polen (1:1) drehten die Spanier gegen die Slowakei auf, als sie Gefahr liefen, schon in der Vorrunde auszuscheiden. Mit dem fulminanten 5:0 hat „La Furia Roja“ mit Sicherheit einiges an Selbstvertrauen zurückgewinnen können.

Kroatien war ähnlich enttäuschend gestartet. Vom Glanz bei der WM 2018 in Russland ist gegen England (0:1) und Tschechien (1:1) kaum noch etwas zu sehen gewesen. Doch im entscheidenden letzten Spiel gegen Schottland bewies die Elf von Zlatko Dalić Effizienz und gewann dank einer Top-Leistung von Superstar und Kapitän Luka Modrić mit 3:1.

EM 2021: Kroatien gegen Spanien heute live im TV und Stream – Vizeweltmeister zeigt Respekt

Trainer Zlatko Dalić spricht von „einem der schwierigsten Gegner“, der nun auf die Kroaten wartet. „Schweden wäre leichter gewesen. Aber wir müssen es nehmen, wie es ist“, hieß es auf der Pressekonferenz am Donnerstag. „Wir müssen gut vorbereitet sein, aber wir haben auch unsere Qualitäten. Deshalb wird es auch für sie nicht einfach.“ Spanien habe „mit dem 5:0 gegen die Slowakei seine Qualität gezeigt“. Es sei ein „junges Team voller Energie“.

Torhüter Dominik Livaković gibt sich derweil siegessicher. „Wir waren sicher nicht deren erste Wahl“, sagte er. Die Stimmung im Team sei gut, auch der Sieg gegen Schottland habe einen zusätzlichen Schub gegeben. „Wir können das nächste Spiel kaum erwarten“, fügte Abwehrspieler Josip Juranović hinzu. „Spanien hat ein exzellentes Team, aber wir müssen auf uns selbst schauen.“

EM 2021: Kroatien gegen Spanien heute live im TV und Stream – Alvaro Morata von eigenen Fans bedroht

Die spanische Nationalmannschaft belasten derweil andere Sorgen. Weil es bei Alvaro Morata nicht so läuft wie erhofft, wurde der Stürmer in den ersten beiden Spielen gnadenlos vom heimischen Publikum in Sevilla ausgepfiffen. Zwar erhoben sich die Fans beim Slowakei-Spiel trotz seines verschossenen Elfmeters für ihn und applaudierten, doch die Kritik setzt ihm zu. Sogar von Beleidigungen gegen seine Familie und Morddrohungen berichtet Morata. Nach dem Spiel gegen Polen habe er neun Stunden lang nicht schlafen können. „Ich wünschte, die Leute würden sich in meine Lage versetzen“, sagte der Angreifer. Die Drohungen seien übertrieben.

Der Sieg gegen die Slowakei sei Trainer Luis Enrique zufolge eine wahre „Erleichterung“ gewesen. Ein Anwärter auf den EM-Titel bleibt Spanien nach wie vor. Dass sie die Qualität dafür besitzen, haben sie im letzten Gruppenspiel klar unter Beweis gestellt.

EM 2021: Kroatien gegen Spanien heute live im TV und Stream – Achtelfinale verspricht Spannung

Zuletzt trafen Kroatien und Spanien in der UEFA Nations League aufeinander. Im Hinspiel zerlegte die Rote Furie ihren Gegner mit 6:0. Das Rückspiel entschied Kroatien mit 3:2 für sich. Auch bei der EM 2016 waren die Mannschaften in der gleichen Gruppe. Kroatien gewann damals mit 2:1.

Im Viertelfinale wartet anschließend der Sieger der Partie zwischen Frankreich und der Schweiz.

Das Achtelfinale Kroatien gegen Spanien bei der EM 2021 findet am Montag, 28. Juni 2021 im Parken Stadion in Kopenhagen statt. Anpfiff der Partie ist um 18 Uhr. Wir zeigen Ihnen, wo und wie Sie das Spiel live im Free-TV und im Live-Stream schauen können.

EM 2021: Kroatien gegen Spanien heute live im Free-TV beim ZDF

  • Das Spiel der EM 2021 zwischen Kroatien und Spanien am Montag, 28.06.2021, wird live und in voller Länge im Free-TV beim ZDF übertragen.
  • Die Übertragung beginnt um 17.05 Uhr mit den Vorberichten. Moderator ist Jochen Breyer, Fußball-Experten für das ZDF sind Per Mertesacker und Christoph Kramer.
  • Kommentatorin ist Claudia Neumann.
  • Anstoß der Partie Kroatien gegen Spanien ist um 18 Uhr.

EM 2021: Kroatien gegen Spanien heute im Live-Stream des ZDF

  • Das EM-Spiel zwischen Kroatien und Spanien am Montag, 28.06.2021 kann auch live und in voller Länge im Live-Stream des ZDF angeschaut werden.
  • ZDF-App: Für Apple-Geräte im iTunes-Store sowie für Android-Geräte im Google Play Store
  • Anstoß ist um 18 Uhr.

Alle wichtigen Nachrichten zur EM 2021 direkt in Ihr Mail-Postfach

EM 2021: Kroatien gegen Spanien heute live bei Magenta TV

  • Die Partie zwischen Kroatien und Spanien am Montag, 28.06.2021, wird live und in voller Länge auf Magenta TV zu sehen sein.
  • Anpfiff der Partie ist um 18 Uhr.
  • MagentaTV ist allerdings nicht kostenfrei erhältlich, was bedeutet, dass Kroatien gegen Spanien dort nicht gratis zu sehen ist.
  • Telekom-Kunden empfangen Magenta TV, wenn sie einen entsprechenden Vertrag mit TV-Angebot abgeschlossen haben.
  • Wer noch kein Kunde ist: Die ersten drei Monate lässt sich Magenta TV kostenlos nutzen.
  • Anschließend werden monatlich zehn Euro fällig.
  • Magenta TV lässt sich am Receiver, TV-Gerät via App, dem Smartphone oder Tablet via App, via Fire TV Stick, Google Chromecast oder am PC per Livestream abrufen.
  • MagentaTV-App: Für Apple-Geräte im iTunes-Store sowie für Android-Geräte im Google Play Store zu finden. 

EM 2021: Highlights von Kroatien gegen Spanien heute Abend im Stream bei DAZN 

  • Der Streamingdienst DAZN wird das Spiel der EM 2021 zwischen Kroatien und Spanien nicht im Live-Stream übertragen.
  • Dafür bietet DAZN am Montag, 28.06.2021, ab 20.50 Uhr die Highlights der Partie an.
  • Um DAZN sehen zu können, benötigen Sie ein Abo.
  • Hier können Sie ein DAZN-Abo abschließen (werblicher Link).
  • DAZN-App: Für Apple-Geräte im iTunes-Store sowie für Android-Geräte im Google Play Store zu finden.

EM 2021: Kroatien gegen Spanien - Wer ist Schiedsrichter?

Das Achtelfinale zwischen Kroatien und Spanien wird Schiedsrichter Cüneyt Cakir (Türkei) leiten. Ihm assistieren Bahattin Duran, Tarik Ongun (beide Türkei) sowie als Vierter Offizieller Andreas Ekberg (Schweden). Als Video-Assistent fungiert Bastian Dankert (Rostock).

(Lukas Rogalla mit dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare