Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bundestrainer Jogi Löw
+
Bundestrainer Joachim Löw am Spielfeldrand. (Archivfoto)

Nationalmannschaft

EM 2021: DFB sichert sich Löw-Nachfolger – und setzt sich gegen Top-Klub durch

  • Sascha Mehr
    VonSascha Mehr
    schließen

Auf der Suche nach einem Nachfolger für Joachim Löw, der nach der EM 2021 als Bundestrainer aufhört, ist der DFB offenbar fündig geworden.

Frankfurt/München – Die Saison in der Bundesliga ist fast zu Ende, doch der Fußball macht keine lange Pause, denn bereits im Juni beginnt die EM 2021. Bundestrainer Jogi Löw will mit der DFB-Auswahl um den Titel mitspielen, doch zu den Favoriten gehört die deutsche Nationalmannschaft bei diesem Turnier nicht. Die Leistungen in den vergangenen Jahren waren einfach zu schlecht und die Schwächen in der DFB-Elf zu eklatant. In Gruppe F trifft die Mannschaft von Löw auf Frankreich, Portugal und Ungarn. Starke Gegner, von denen man zwei hinter sich lassen muss, um das Achtelfinale der Europameisterschaft zu erreichen.

Der Kader der DFB-Auswahl steht noch nicht fest, aber das Datum, wann Jogi Löw die Nominierung vornimmt, ist fix. Am Mittwoch, den 19. Mai wird der Bundestrainer seinen vorläufigen Kader bekanntgeben. Den endgültigen Kader für die Europameisterschaft muss jeder Verband spätestens am 1. Juni bei der UEFA melden. Durch die zusätzlichen drei Spieler, die jeder Nationaltrainer für das Turnier einplanen kann, wird bei der DFB-Auswahl eine spannende Nominierung für die EM 2021 erwartet. Jogi Löw könnte ein Ass aus dem Ärmel zaubern, mit dem keiner rechnet.

EM 2021: Hansi Flick soll Nachfolger von Jogi Löw werden bei DFB-Elf

Der DFB muss bereits jetzt an die Zeit nach der EM 2021 denken, denn Bundestrainer Jogi Löw wird nicht mehr zur Verfügung stehen. Der DFB-Coach kündigte vor einiger Zeit seinen Rücktritt nach der Europameisterschaft an. Seitdem wurden zahlreiche Namen als mögliche Nachfolger genannt, ein Trainer gilt aber als der absolute Favorit auf die Löw-Nachfolge: Hansi Flick. Der 56-Jährige wird seinen Vertrag beim FC Bayern München nach der laufenden Saison auflösen und sich einer neuen Aufgabe widmen.

Der DFB hat aber Konkurrenz im Werben um den Wunsch-Kandidaten bekommen. Demnach zeigt der FC Barcelona Interesse an einer Verpflichtung von Hansi Flick für die kommende Saison, wie die TV-Sender Sport1 und ESPN berichten. Derzeit ist der Niederländer Ronald Koeman Chef-Coach der Katalanen, er gilt aber nicht als unumstritten. Flick sei aber nicht persönlich vom FC Barcelona kontaktiert worden. Ein Vermittler soll Kontakt zum Beraterkreis des Noch-Bayern-Trainers aufgenommen und nachgefragt haben, ob er für den spanischen Top-Klub zur Verfügung stehen würde.

EM 2021: Flick zögert mit Unterschrift als neuer Trainer der DFB-Auswahl

Einen Wechsel nach Spanien wird es aber für Hansi Flick nicht geben, denn er tendiert ganz klar zum Job des Bundestrainers nach der EM 2021 beim DFB. Der 56-Jährige hat einen unterschriftsreifen Vertrag bis 2024 vorliegen, noch er zögert allerdings mit der Unterschrift. Es scheint aber nur eine Frage der Zeit zu sein, wann Hansi Flick offiziell als Nachfolger von Jogi Löw vorgestellt wird. Zuletzt tätigte Flick immer wieder Aussagen, dass er sich beim DFB und der Nationalmannschaft immer sehr wohlgefühlt habe.

DFB-Direktor Oliver Bierhoff äußerte sich ganz offen über Hansi Flick als Nachfolger von Jogi Löw bei der DFB-Elf nach der EM 2021. „Es ist kein Geheimnis, dass Hansi ein interessanter Mann ist und ein hohes Interesse bei anderen Vereinen oder teilweise auch Verbänden weckt“, so Bierhoff. Wenn es nach Bierhoff geht, soll der Deal in den nächsten Tagen über die Bühne gehen.

Unterdessen steht die Nominierung des DFB-Kaders für die EM 2021 bevor. Jogi Löw wird wahrscheinlich einen zunächst Aussortierten mitnehmen. Für Bundestrainer Jogi Löw gibt es keine guten Nachrichten. Ein Leistungsträger der deutschen Nationalmannschaft verletzt sich - ihm droht das EM-Aus. (smr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare