Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bundestrainer Jogi Löw
+
Holt Jogi Löw für die EM 2021 Hummels, Boateng und Müller zurück ins DFB-Team?

Mögliche Rückkehr

EM 2021: DFB-Trainer Jogi Löw plant Rückholaktion von Weltmeister-Duo

  • Melanie Gottschalk
    VonMelanie Gottschalk
    schließen

Jogi Löw feilt intensiv an der DFB-Elf für die EM 2021. Aufgrund von Corona könnte es nun zu einer beachtlichen Rückkehr kommen.

  • Bei der EM 2021 könnte es im Kader des DFB-Teams zu einer spektakulären Rückkehr kommen.
  • Jogi Löw plant, Thomas Müller und Mats Hummels in den Kader zu berufen.
  • Die Rückholaktion des Duos wäre allerdings nicht auf Dauer.

Update vom Donnerstag, 11.03.2021, 11:57 Uhr: Offenbar plant DFB-Trainer Jogi Löw eine Rückholaktion von Thomas Müller und Mats Hummels für die EM 2021, wie der „Kicker“ berichtet. Demnach ist für Jerome Boateng aber kein Platz im Kader der DFB-Auswahl. „Wenn man solche Spieler zurückholt, sind sie natürlich gesetzt“, so Löw am Rande des Bundesligaspiels zwischen Bayern München und Borussia Dortmund. Ein Einsatz des Duos der WM-Qualifikation Ende März ist aber nicht geplant.

EM 2021: Jogi Löw plant den Kader der DFB-Auswahl

Erstmeldung vom Montag, 01.03.2021, 10:37 Uhr: Frankfurt – Bis zur EM 2021 sind es nur noch wenige Monate. Bundestrainer Jogi Löw bastelt deshalb aktuell am Kader des DFB-Teams, in dem noch lange nicht alle Plätze sicher vergeben sind. Ende März bekommen einige Spieler noch einmal die Chance, ihre Qualitäten zu zeigen, denn dann startet bereits die Qualifikation für die WM 2022. Löw wird sich dort einige Akteure noch einmal genauer ansehen, bevor er eine endgültige Entscheidung für die EM 2021 trifft.

Jogi Löw krempelt DFB-Elf um – Alles anders für EM 2021?

Nach der WM 2018 hatte Jogi Löw einen Umbruch im DFB-Team angekündigt und diesen nach und nach vollzogen. Das 0:6-Debakel der DFB-Elf gegen Spanien Mitte November 2020 ließ aber einige Stimmen laut werden, dass der Umbruch gescheitert sei und warf die Frage auf, ob Jogi Löw wirklich noch der Richtige für den Posten des Bundestrainers sei. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat sich dafür entschieden, Löw noch eine Chance zu geben, bei der EM 2021 darf es aber nicht zu einem weiteren Debakel kommen.

Jogi Löw muss sich deshalb genau überlegen, wen er mit zur EM 2021 nimmt, um erfolgreich bei dem Turnier zu sein. Dabei ist vor allem die Rückholung dreier aussortierter Weltmeister von 2014 wieder in den Blickpunkt gerückt. Mats Hummels, Jerome Boateng und Thomas Müller spielten eigentlich keine Rolle mehr in der DFB-Elf, Löw könnte das Trio für die EM 2021 allerdings doch wieder in den Kader der DFB-Elf berufen, da sie aktuell in bestechender Form sind, vor allem Thomas Müller zeigt gerade beim FC Bayern München seinen großen Wert.

EM 2021: Müller, Hummels und Boateng wieder auf dem Zettel von Jogi Löw

Das hat auch Jogi Löw im Hinblick auf die EM 2021 zu denken gegeben. „Es kann besondere Umstände geben, die mit Blick auf ein Turnier eine Unterbrechung des Umbruchs rechtfertigen. Kurz vor dem Turnier muss ich eine Antwort auf die Frage gefunden haben: Was ist für dieses eine Turnier das Allerbeste?“, sagte der Bundestrainer im Interview mit dem „Kicker“.  Die Mannschaft habe in ihrer Entwicklung seit 2019 in der EM-Qualifikation einen neuen Weg eingeschlagen, der noch nicht beendet sei. Doch Corona habe dem DFB-Team fast ein ganzes Jahr genommen, weshalb Jogi Löw nun über die Unterbrechung des Umbruchs nachdenke.

WettbewerbFußball-Europameisterschaft 2021
Datum11. Juni - 11. Juli 2021
Teams24
Austragungsorte12
Spiele51
Endspiel11. Juli 2021, Wembley-Stadion London

Jogi Löw müsse sich bis Mai darüber im Klaren sein, was notwendig ist, um bei der EM 2021 den bestmöglichen Erfolg zu erzielen, denn: „Nur darum geht es bei der EM: um den Erfolg, weniger um Entwicklung“, sagte Löw. Dass er als Umfaller dastehen könnte, wenn er Mats Hummels, Jerome Boateng und Thomas Müller für den Erfolg in die DFB-Elf zurückholt, ist ihm indes egal. „Hätten wir im vergangenen Jahr im März und Juni unter normalen Bedingungen Länderspiele bestreiten können, wären wir sicher weiter in der Entwicklung, dann würde sich diese Frage wahrscheinlich gar nicht mehr stellen. Aber unter den gegebenen Umständen werden wir nichts ausschließen, um erfolgreich zu sein“, sagte er.

Jogi Löw stellt klar: Rückkehr von Trio in DFB-Elf wäre nur für die EM 2021

Sollte es also zu einer Rückkehr von Mats Hummels, Thomas Müller und Jerome Boateng kommen, wäre das allerdings nur für die EM 2021 und nicht auf Dauer. „Wenn man den Umbruch bei der EM unterbricht, sollte man ihn nach dem Turnier auf jeden Fall fortsetzen“, sagte Jogi Löw. Doch ob es überhaupt dazu kommt, dass das Trio sein Comeback im DFB-Team feiert, ist alles andere als sicher. Die Entscheidung darüber wird, wie Löw mehrfach betonte, erst im Mai fallen. (Melanie Gottschalk)

Im DFB-Team bahnt sich kurz vor der EM 2021 eine weitere Überraschung an, denn Bundestrainer Jogi Löw könnte einen Spieler von Eintracht Frankfurt in die Nationalelf berufen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare