Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

EM-Debütant Jamal Musiala leitete das wichtige Tor zum 2:2 gegen Ungarn mit ein.
+
EM-Debütant Jamal Musiala leitete das wichtige Tor zum 2:2 gegen Ungarn mit ein.

DFB-Team

EM 2021: Shooting-Star drängt in Startelf - Jogi Löw gerät ins Schwärmen

  • Melanie Gottschalk
    VonMelanie Gottschalk
    schließen

Das DFB-Team um Bundestrainer Jogi Löw hat das Ticket fürs Achtelfinale bei der EM 2021 gelöst. In der Startelf gegen England kündigt sich eine Überraschung an.

London - Die EM 2021 ist in vollem Gange. Mit Dänemark, Italien, Tschechien und Belgien stehen die ersten vier Viertelfinalisten bereits fest, acht weitere Team kämpfen am Montag (28.06.2021) und Dienstag (29.06.2021) noch um ihr Ticket für die Runde der besten Acht. Darunter auch das DFB-Team um Bundestrainer Jogi Löw. Die deutsche Auswahl muss am Dienstag (Anpfiff 18 Uhr) im Wembley-Stadium gegen England ran, nachdem sie sich am vergangenen Mittwoch (23.06.2021) mit einem 2:2 gegen Ungarn ins Achtelfinale gezittert hatte.

Was dabei besonders auffiel: Die Joker von Jogi Löw stachen. Denn Leon Goretzka erzielte in der 84. Minute das wichtige Tor zum 2:2-Endstand, Timo Werner und Jamal Musiala kombinierten sich zuvor auf der linken Seite wunderschön nach vorne. Der 18 Jahre alte EM-Debütant Musiala schien dabei so locker und unaufgeregt, dass ihn nun einige Experten und Fans im Achtelfinale der EM 2021 gegen England sogar gerne in der Startelf sehen würden.

EM 2021: Jamal Musiala sorgt gegen Ungarn für Furore

Ausgerechnet gegen England – vor wenigen Monaten war nämlich ein kleiner Wettstreit um Jamal Musiala entbrannt, der auch die britische Staatsbürgerschaft besitzt und in seiner Kindheit und Jugend für die U-Nationalmannschaften der Engländer spielte. Doch Jogi Löw überzeugte den gerade 18-Jährigen vom DFB-Team, mit einem Kurzeinsatz gegen Island Ende März 2021 wurde seine Zugehörigkeit zur deutschen Nationalmannschaft besiegelt.

Dass Jogi Löw ihn nun direkt mit zur EM 2021 genommen hat, dürfte das 18 Jahre alte Ausnahmetalent des FC Bayern München besonders gefreut haben. In den ersten beiden Gruppenspielen gegen Frankreich und Portugal musste er noch auf der Tribüne Platz nehmen, gegen Ungarn stand er dann endlich im 23er-Kader des DFB-Teams. Und sein Einsatz ab der 82. Minute, als er für Robin Gosens eingewechselt wurde, hat für Furore gesorgt.

EM 2021: Holt Jogi Löw Jamal Musiala in die Startelf des DFB-Teams?

Die Anweisungen, die er von Bundestrainer Jogi Löw vor seiner Einwechslung erhielt, konnte er dabei gut umsetzen: „Ich soll mich Sachen trauen. Ich soll im Halbraum spielen, aggressiv nach vorne gehen“, erzählte Jamal Musiala. Didi Hamann fand nach dem Spiel gegen Ungarn viele lobende Worte für den 18-Jährigen und hofft sogar auf ein Startelf-Debüt des Bayern-Youngsters. „Er ist ein Spieler, der ein Eins-gegen-Eins mit einer Körpertäuschung auflösen und einen Spieler aussteigen lassen kann, um eine neue Situation zu schaffen.“ Hamann sieht dabei im deutschen Kader keinen vergleichbaren Spieler: „Wir haben sonst keinen Spielertypen wie ihn und man sollte überlegen, ihn von Anfang an spielen zu lassen.“

NameJamal Musiala
Alter18 Jahre
NationalitätDeutsch
PositionMittelfeld
FußRechtsfuß

Für Jamal Musiala wird dieses Spiel gegen England bei der EM 2021 so oder so ein ganz besonderes werden. „Ich freue mich schon drauf, gegen meine zweite Heimat zu spielen. Es wird ein cooles Spiel, ich freue mich darauf, egal, was passiert. Es ist ein großes Spiel im Wembley“, sagte er.

EM 2021: Teamkollegen zeigen sich beeindruckt von Jamal Musiala

Neben vielen Experten und Fans hat Jamal Musiala auch seine Mitspieler beeindruckt. Nach dem Spiel des DFB-Teams gegen Ungarn bei der EM 2021 schwärmte Robin Gosens über den 18 Jahre alten Profi des FC Bayern: „Ich finde es immer krass, wenn ich mit ihm rede. Er ist 18 und spielt eine EM. Ich war mit 18 mit meinen Jungs unterwegs und hatte mit Profifußball gar nichts an der Mütze und er turnt hier mit uns zusammen rum“, sagte Gosens. Musiala sei ein riesen Talent, ein unfassbar lieber Junge, sehr offen und lernfähig. „Er soll es einfach genießen, er ist auf einem riesen Weg der gute Mann.“ (msb)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare