Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bundestrainer Joachim Löw auf dem Platz.
+
Bundestrainer Joachim Löw auf dem Platz.

Besserwisser

EM 2021: Die FR gibt Jogi Löw gute Tipps

Millionen von Bundestrainern machen sich gerade einen Kopf, wie die deutsche Elf in Wembley gegen England bestehen kann - auch der FR-Sport denkt mit: sechs Besserwisser und ein Jogi-Versteher.

Thomas Kilchenstein: Ginter – warum eigentlich?

Weil du mit verschüchterten Lieblings-Schwiegersöhnen nix gewinnst! Nur quer oder prallen lassen, nur nix riskieren, auf keinem Fall nach vorne. Uii, da kommt ein Gegner! Eigentlich ist Ginter überhaupt kein Fußballer, er ist ein ängstlicher, fehlervermeidender Zurückspieler. Und er ist viel zu oft am Ball.  

Frank Hellmann: Von Neuer muss mehr kommen

Deutschland hat den besten Torwart, Manuel Neuer - wird zumindest immer gesagt. Ist aber dummerweise noch nicht zu sehen. Der Kapitän fremdelt noch mit der EM. Herr Löw, reden Sie doch mal mit Ihrer Nummer eins über seine Leistung und überlassen das nicht allein dem Bundes-Torwarttrainer. 

Manuel Neuer.

Daniel Schmitt: Kimmich auf die 6

Kimmich opfert sich wie Lahm, titelte der Boulevard zu EM-Beginn. Für Jogi, für die Jungs, für die Nation. Also spielt er halt rechts, der Jo, dieser Mentalitätsmann. Völlig verschenkt ist er dort, zu selten am Ball, zu weit weg vom Brennpunkt. Herr Löw, Kimmich wieder auf die Sechs, ins Zentrum des Spiels. Soll sich halt ein anderer opfern. Wie wär’s mit Philipp Lahm?

Ingo Durstewitz: Keinen Stammplatz für Gnabry

Der Satz des Bundestrainers steht unverrückbar: „Gnabry spielt immer.“ Warum nur? Der Stürmer ist unsichtbar, ein Mitläufer. Doch während auf Sané ein Shitstorm niedergeht, irrlichtert Gnabry immer weiter. Schluss damit. Mal Timo Werner versuchen. Der war ja nicht immer ein Chancentod. 

Jamal Musiala.

Jakob Böllhoff: Noch mehr Vertrauen in Musiala

Jamal Musiala, zarte 18, ist der Entfesselungskünstler im deutschen Team. Wendig, geschmeidig, eng am Ball. Acht einflussreiche Einsatzminuten gegen Ungarn verdeutlichten, dass sein Typ gefordert ist in dieser von schweren Abwehrketten gezeichneten EM. Man darf nur nicht warten, bis es zu spät ist. 

Thomas Kilchenstein: Ginter – warum eigentlich?

Weil du mit verschüchterten Lieblings-Schwiegersöhnen nix gewinnst! Nur quer oder prallen lassen, nur nix riskieren, auf keinem Fall nach vorne. Uii, da kommt ein Gegner! Eigentlich ist Ginter überhaupt kein Fußballer, er ist ein ängstlicher, fehlervermeidender Zurückspieler. Und er ist viel zu oft am Ball.  

Frank Hellmann: Von Neuer muss mehr kommen

Deutschland hat den besten Torwart, Manuel Neuer - wird zumindest immer gesagt. Ist aber dummerweise noch nicht zu sehen. Der Kapitän fremdelt noch mit der EM. Herr Löw, reden Sie doch mal mit Ihrer Nummer eins über seine Leistung und überlassen das nicht allein dem Bundes-Torwarttrainer. 

Manuel Neuer.

Daniel Schmitt: Kimmich auf die 6

Kimmich opfert sich wie Lahm, titelte der Boulevard zu EM-Beginn. Für Jogi, für die Jungs, für die Nation. Also spielt er halt rechts, der Jo, dieser Mentalitätsmann. Völlig verschenkt ist er dort, zu selten am Ball, zu weit weg vom Brennpunkt. Herr Löw, Kimmich wieder auf die Sechs, ins Zentrum des Spiels. Soll sich halt ein anderer opfern. Wie wär’s mit Philipp Lahm?

Ingo Durstewitz: Keinen Stammplatz für Gnabry

Der Satz des Bundestrainers steht unverrückbar: „Gnabry spielt immer.“ Warum nur? Der Stürmer ist unsichtbar, ein Mitläufer. Doch während auf Sané ein Shitstorm niedergeht, irrlichtert Gnabry immer weiter. Schluss damit. Mal Timo Werner versuchen. Der war ja nicht immer ein Chancentod. 

Jamal Musiala.

Jakob Böllhoff: Noch mehr Vertrauen in Musiala

Jamal Musiala, zarte 18, ist der Entfesselungskünstler im deutschen Team. Wendig, geschmeidig, eng am Ball. Acht einflussreiche Einsatzminuten gegen Ungarn verdeutlichten, dass sein Typ gefordert ist in dieser von schweren Abwehrketten gezeichneten EM. Man darf nur nicht warten, bis es zu spät ist. 

Jörg Hanau: Bitte ohne Sané

Der Mann zählt zu den Hochbegabten, keine Frage. Leroy Sané kann ein Unterschiedsspieler sein. Der sensible Offensive ist es aber nur zu selten. Sein Startelf-EM-Debüt gegen Ungarn geriet völlig daneben. Eine weitere vertane Chance. Herr Löw, Sané braucht viel Zuwendung, Zuspruch und eine Stammplatzgarantie: auf der Reservebank. 

Leroy Sané.

Jan Christian Müller: Alles Quatsch

Kollegen, seid ihr völlig verrückt geworden? Was ihr vorschlagt ist, mit Verlaub, völlig unnötige Betriebsamkeit. Jogi, lass dich von den Ahnungslosen nicht aus der Ruhe bringen. Ginter bleibt drin, Kimmich bleibt rechts, Gnabry stürmt, Sané bleibt natürlich eine Alternative und Musiala kommt erst von der Bank, wenn’s sein muss.  (Red)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare