Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Fans der englischen Mannschaft feiern Sieg im Achtelfinale der EM 2021 gegen Deutschland.
+
Fans der englischen Mannschaft feiern Sieg im Achtelfinale der EM 2021 gegen Deutschland. Manche fallen mit einem verbotenen Lied auf.

Europameisterschaft

EM 2021: Englische Fans singen Schmählied vor Spiel gegen Deutschland

Im Achtelfinale der EM 2021 kam es zu einer Neuauflage des Prestige-Duells zwischen England und Deutschland. Englische Fans fielen mit einem verbotenen Schmähgesang auf.

London – Im Achtelfinale der EM 2021 traf Deutschland im Londoner Wembley-Stadion auf die englische Nationalmannschaft. Die „Three Lions“ konnten das umkämpfte Prestige-Duell mit 2:0 für sich entscheiden. Raheem Sterling brachte das englische Team in der 75. Spielminute in Führung. Harry Kane machte in der 81. Minute den Deckel auf die Partie. Zwischenzeitlich vergab Thomas Müller die große Chance auf den Ausgleichstreffer. England zieht damit ins Viertelfinale ein. Das Wembley-Stadion, wo aufgrund der Corona-Bestimmungen in Großbritannien fast ausschließlich englische Fans waren, tobte.

EM 2021: Vor Achtelfinale zwischen England und Deutschland singen Fans verbotenes Lied

Bereits vor dem EM-Achtelfinale feierten die Fans in der Stadt ein Fußballfest. Die sportliche Rivalität zwischen England und Deutschland stieg manchen Fans allerdings zu Kopf. Sowohl vor dem Wembley-Stadion, als auch an anderen Orten in der Stadt, unter anderem am Leicester Square, sangen die englischen Fans das Schmählied „Ten German Bombers“. In den sozialen Medien sind Videos der Feiernden im Umlauf, die das Lied voller Inbrunst singen. Auch viele Nutzer:innen auf Twitter teilen den Text des Liedes.

Im Text des Schmählieds schießt die englische Luftwaffe bei jedem Durchlauf einen deutschen Bomber nach dem anderen ab. Es hat seinen Ursprung in der Zeit des Zweiten Weltkriegs. Seitdem hat es sich in England zu einem Fangesang entwickelt. Bereits bei vorherigen Welt- und Europameisterschaften war das Lied zu hören – auch bei der Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland.

EM 2021: Fans singen Schmählied trotz drohendem Stadionverbot - Spieler setzen anderes Zeichen

Der englische Fußballverband bat seine Fans, keine diskriminierenden Lieder zu singen. Die FA drohte mit Ausschluss aus dem Stadion. Fans außerhalb sollten nicht ins Stadion gelassen werden.

Die Spieler von England und Deutschland setzten ein Zeichen der Gemeinsamkeit und Solidarität, statt eines Zeichens von Spaltung. Vor dem Anstoß des Achtelfinales der EM 2021 knieten sie als Protest gegen Rassismus. Beide Verbände veröffentlichten Bilder der Aktion in den sozialen Medien. Die Kapitäne beider Mannschaften, Harry Kane und Manuel Neuer trugen außerdem Kapitänsbinden in Regenbogenfarben als Zeichen der Toleranz und der sexuellen und geschlechtlichen Vielfalt. (Max Schäfer)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare