Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Aus für ehemaligen Nationalspieler Engelhardt in Erfurt

Fußball-Drittligist FC Rot-Weiß Erfurt plant in Zukunft nicht mehr mit dem ehemaligen Nationalspieler Marco Engelhardt. Das gab der Verein bekannt.

Fußball-Drittligist FC Rot-Weiß Erfurt plant in Zukunft nicht mehr mit dem ehemaligen Nationalspieler Marco Engelhardt. Das gab der Verein bekannt.

Im Hinblick auf die «Mission 2016» möchte der Club auf jüngere Spieler setzen. Der 33-jährige Engelhardt hatte in der vergangenen Saison noch zu den Leistungsträgern gehört und 36 der 38 Drittliga-Partien für die Erfurter absolviert. Verein und Spieler sind daher seit Tagen in Gesprächen über eine Auflösung des gut dotierten Vertrages, der normalerweise im Juni 2015 endet. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare