Aus für ehemaligen Nationalspieler Engelhardt in Erfurt

Fußball-Drittligist FC Rot-Weiß Erfurt plant in Zukunft nicht mehr mit dem ehemaligen Nationalspieler Marco Engelhardt. Das gab der Verein bekannt.

Fußball-Drittligist FC Rot-Weiß Erfurt plant in Zukunft nicht mehr mit dem ehemaligen Nationalspieler Marco Engelhardt. Das gab der Verein bekannt.

Im Hinblick auf die "Mission 2016" möchte der Club auf jüngere Spieler setzen. Der 33-jährige Engelhardt hatte in der vergangenen Saison noch zu den Leistungsträgern gehört und 36 der 38 Drittliga-Partien für die Erfurter absolviert. Verein und Spieler sind daher seit Tagen in Gesprächen über eine Auflösung des gut dotierten Vertrages, der normalerweise im Juni 2015 endet. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion