+
Nachfolger für Robin Dutt gesucht.

VfL Bochum

Dutt-Nachfolge beim VfL Bochum offen

Nach der Trennung von Robin Dutt ist Hannes Wolf einem Medienbericht zufolge ein möglicher Kandidat für den Trainerposten beim VfL Bochum.

Der frühere Coach des Hamburger SV und des VfB Stuttgart gelte als ein möglicher Dutt-Nachfolger, berichtete die „Bild“-Zeitung (Dienstag). Bochums Sportvorstand Sebastian Schindzielorz war zunächst nicht für eine Stellungnahme zu erreichen.

Das Training am Dienstagnachmittag sollte von den Interimstrainern Heiko Butscher, Peter Greiber und Oliver Barth geleitet werden. Das Trio wird die Mannschaft wohl auch am kommenden Montag in der Partie beim VfB Stuttgart betreuen. Anschließend empfängt der VfL nach der Länderspielpause am 15. September Dynamo Dresden. Der Traditionsclub hatte sich am Montag nach dem schlechten Saisonstart mit nur zwei Punkten aus vier Spielen von Dutt getrennt.

Der 54-Jährige und der Club schilderten die Trennung unterschiedlich. Dutt sei nach eigenen Angaben zu einer weiteren Zusammenarbeit bereit gewesen, obwohl er sich selbst nach dem 3:3 gegen Wehen Wiesbaden nach 0:3-Pausenrückstand infrage gestellt hatte. Der VfL dagegen erklärte, Dutt habe sich nach einigen Gesprächsrunden am Montag einem weiteren Treffen mit dem Präsidium verweigert. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion