+
Torschütze Tobias Mohr (r) jubelt mit Daniel Keita-Ruel über das 1:0 für Greuther Fürth.

MSV Duisburg - Greuther Fürth

Duisburg weiter punkt- und torlos

Der MSV Duisburg wartet in der Zweiten Fußball-Bundesliga nach dem 0:1 gegen Fürth weiter auf sein erstes Tor.

Der MSV Duisburg wartet in der neuen Saison der 2. Fußball-Bundesliga weiter auf den ersten Punkt und das erste Tor. Am Samstag verloren die Duisburger auch ihr Heimspiel gegen die SpVgg Greuther Fürth mit 0:1 (0:1).

Es war die vierte Niederlage im vierten Spiel für den Tabellenletzten. Fürth dagegen ist nach dem Siegtreffer von Tobias Mohr (2. Minute) weiter unbesiegt und eroberte zumindest vorübergehend die Tabellenspitze.

Bereits nach 99 Sekunden erzielte Mohr die Führung, nachdem Duisburgs Innenverteidiger Gerrit Nauber den Ball nach einem einen Rückpass nicht kontrollieren konnte. Beeindruckt von diesem Gegentreffer agierte Duisburg anschließend zögerlich und hatte nur selten gute Torchancen. Die einzigen Ausgleichs-Möglichkeiten vergaben Sebastian Neumann (38.) und Andreas Wiegel (50.). Auf der Gegenseite verpasste Daniel Keita-Ruel (68.) die vorzeitige Entscheidung zu Gunsten der Gäste. Der Fürther Angreifer scheiterte an Torwart Daniel Davari. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion