+
Die Spielstätte von Dynamo Dresden heißt wieder Rudolf-Harbig-Stadion.

2. Liga

Dresdner Arena heißt wieder Rudolf-Harbig-Stadion

Die Dresdner Fußball-Arena heißt wieder Rudolf-Harbig-Stadion. Das gab Dynamo-Präsident Andreas Ritter vor der Nachholpartie der 2. Fußball-Bundesliga zwischen Dynamo Dresden und dem Hamburger SV bekannt.

Die Dresdner Fußball-Arena heißt wieder Rudolf-Harbig-Stadion. Das gab Dynamo-Präsident Andreas Ritter vor der Nachholpartie der 2. Fußball-Bundesliga zwischen Dynamo Dresden und dem Hamburger SV bekannt.

In einer von den neuen Inhabern der Namensrechte initiierten Fan-Befragung votierten 54,34 Prozent für Harbig-Stadion, 45,66 Prozent hätten gern den Namen Dynamo-Stadion zurückbekommen. Beide Stadionnamen gab es in der ruhmreichen Vergangenheit des achtmaligen DDR-Meisters. Zuletzt hatte die Arena den Namen DDV-Stadion getragen. Der 1913 in Dresden geborene Harbig war ein erfolgreicher deutscher Mittelstreckenläufer.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion