+
Patrick Möschl (Dresden, links) gegen Björn Rother.

Dynamo Dresden - 1. FC Magdeburg

Dresden und Magdeburg trennen sich 1:1

Im Spiel zwischen Dynamo Dresden und der 1. FC Magdeburg gibt es keinen Sieger.

Dynamo Dresden und der 1. FC Magdeburg treten beim Kampf gegen den Abstieg in der Zweiten Fußball-Bundesliga auf der Stelle. Sie trennten sich am Samstag im ausverkauften Dresdner Rudolf-Harbig-Stadion vor 30.500 Zuschauern mit 1:1 (0:1). Das Tor für die Magdeburger erzielte Björn Rother (43.) mit seinem ersten Saisontreffer. In der 86. Minute traf Lucas Röser zum Ausgleich. 

In der 10. Minute hatten die Gäste die erste Chance. Dresdens Torwart Markus Schubert rutschte vor dem Strafraum aus, Philip Türpitz bediente Marius Bülter, doch der wurde noch gestoppt. Nur zwei Minuten später schoss dann Linus Wahlqvist über das Magdeburger Gehäuse. In der 28. Minute prüfte Aias Aosman den Magdeburger Keeper Giorgi Loria, der den Schuss aufs linke Eck parieren konnte. In der 35. Minute landete ein von Felix Lohkemper geschossener Ball in den Dresdner Maschen. Allerdings stand der Magdeburger im Abseits. 

In der zweiten Spielhälfte rannten die Dresdner verzweifelt gegen das Tor der Magdeburger an. Das Team aus der Domstadt verteidigte clever, konnte den Gegentreffer letztendlich aber nicht verhindern. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion