+
Dortmunds Axel Witsel liegt beim Spiel gegen den FC Brügge verletzt auf dem Rasen.

BVB

Dortmund vorerst ohne Wolf - Witsel fit für Freiburg

Borussia Dortmund muss vorerst ohne Marius Wolf planen. Wie der Tabellenführer der Bundesliga mitteilte, hat sich der 23 Jahre alte Mittelfeldspieler im Training einen Kapseleinriss im rechten Knie zugezogen. Der Neuzugang aus Frankfurt werde deshalb etwa eine Woche lang fehlen.

Borussia Dortmund muss vorerst ohne Marius Wolf planen. Wie der Tabellenführer der Bundesliga mitteilte, hat sich der 23 Jahre alte Mittelfeldspieler im Training einen Kapseleinriss im rechten Knie zugezogen. Der Neuzugang aus Frankfurt werde deshalb etwa eine Woche lang fehlen.

Dagegen steht Axel Witsel für die Partie am Samstag (15.30 Uhr) gegen den SC Freiburg zur Verfügung. „Ich denke, dass es gehen wird“, sagte Trainer Lucien Favre. Der Dortmunder Schlüsselspieler war beim 0:0 gegen den FC Brügge am Mittwoch in der Champions League kurz vor dem Schlusspfiff humpelnd ausgewechselt worden, hatte aber schon eine Stunde später Entwarnung gegeben: „Ich bin okay. Es war nur ein Krampf.“

Die in der Bundesliga noch ungeschlagenen Dortmunder gehen mit Respekt in die Partie gegen den Tabellen-Elften aus Freiburg. „Das ist eine Mannschaft, die sehr organisiert ist, sehr kompakt steht und mehrere Systeme spielen kann“, lobte Favre. Der Schweizer Fußball-Trainer verwies zudem auf gute Ergebnisse der Breisgauer gegen Spitzenteams: „Sie haben in München unentschieden gespielt und 3:1 gegen Mönchengladbach gewonnen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion