+
Jadon Sancho hat beim BVB noch einen Vertrag bis 30. Juni 2022.

Supertalent

Dortmund plant auch für kommende Saison mit Sancho

Borussia Dortmund plant auch für die kommende Saison fest mit Supertalent Jadon Sancho.

Borussia Dortmund plant auch für die kommende Saison fest mit Supertalent Jadon Sancho.

„Ihm tut noch eine gewisse Zeit bei Borussia Dortmund sehr gut“, sagte BVB-Sportdirektor Michael Zorc dem TV-Sender Sky vor dem Bundesliga-Gastspiel des Herbstmeisters bei RB Leipzig. Der 18 Jahre alte Sancho hatte Medienberichten zufolge mit seiner starken Hinrunde in Dortmund das Interesse einiger europäischer Top-Clubs geweckt, vor allem aus seiner englischen Heimat. Der Offensivspieler war 2017 von Manchester City gekommen und hat noch einen Vertrag bis 30. Juni 2022.

Die Avancen anderer Vereine hält Zorc angesichts der Qualität von Sancho für normal, will aber trotz des enorm gestiegenen Marktwerts des englischen A-Nationalspielers vorerst auf ein Millionen-Transfergeschäft verzichten.

Zuletzt hatte der BVB bereits mit dem Verkauf des Amerikaners Christian Pulisic an den FC Chelsea 64 Millionen Euro Ablöse eingenommen. Neben den Londonern sei noch ein anderer Club bereit gewesen, die hohe Summe für den 20 Jahre alten Dortmunder Reservisten zu bezahlen. „Am Ende hat der Spieler entschieden“, sagte Zorc. Pulisic ist von Chelsea nun bis Saisonende noch an den BVB ausgeliehen, ehe er endgültig nach London wechselt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion