+
Michael Reschke stand zuletzt immer wieder in der Kritik.

VfB-Präsident

Dietrich stellt sich hinter Reschke: „Richtiger Mann“

Präsident Wolfgang Dietrich vom abstiegsgefährdeten Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart hat sich hinter Sportvorstand Michael Reschke gestellt.

Präsident Wolfgang Dietrich vom abstiegsgefährdeten Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart hat sich hinter Sportvorstand Michael Reschke gestellt.

„Wenn ich sehe, was jetzt für die Winterpause oder auch schon für die neue Saison für Ideen da sind, das weiterzuentwickeln, haben wir weiter das Vertrauen, dass er der richtige Mann ist, das hinzukriegen“, sagte Dietrich der „Stuttgarter Zeitung“ und den „Stuttgarter Nachrichten“. Reschke, der für die Transfers des schwäbischen Fußball-Bundesligisten verantwortlich ist, war in den vergangenen Monaten teilweise in die Kritik geraten.

Dass der frühere Bundestrainer Jürgen Klinsmann zum VfB zurückkehre sei „aktuell kein Thema“, sagte der 70-jährige Dietrich. Er tausche sich aber mit dem früheren VfB-Profi aus und habe sich „immer mal wieder einen Rat bei ihm geholt“.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion