1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

DFB sucht Pressesprecher

Erstellt:

Von: Jan Christian Müller

Kommentare

Wer wird den DFB bald vor der Presse vertreten?
Wer wird den DFB bald vor der Presse vertreten? © Arne Dedert/dpa

Leerstellen bei A-Nationalmannschaft und Leitung der Direktion.

Noch hat der Deutsche Fußball-Bund keine wirkliche Strategie entwickelt, wie er anlässlich der Weltmeisterschaft im November/Dezember dieses Jahres mit dem Thema „Menschenrechte in Katar“ umgeht. Fest steht inzwischen jedoch, dass Jens Grittner dabei keine führende Rolle in der Kommunikation mehr einnimmt. Grittner verabschiedete sich am Dienstagabend per Rundmail als Pressesprecher der A-Nationalmannschaft von den Medien. Er hatte diese Aufgabe 2012 als Nachfolger von Harald Stenger übernommen und besonders zu Joachim Löw ein sehr vertrauensvolles Verhältnis aufgebaut. Grittner, seit bereits 23 Jahren im Verband tätig, übernimmt nun die Leitung der neu gegründeten Abteilung „PR Teams/Sport, Nachhaltigkeit und Projekte“. Für die Nachfolgeregelung in der Kommunikation des A-Teams ist DFB-Direktor Oliver Bierhoff zuständig.

Auch auf die Suche nach einen neuen Mediendirektor oder eine Mediendirektorin dürfte der DFB sich alsbald begeben. Die soll jedoch erst dann intensiviert werden, wenn am 11. März in Bonn ein neuer Präsident gewählt worden ist. Die vom im Frühjahr 2021 zurückgetretenen Ex-Präsidenten Fritz Keller eingestellte Mediendirektorin Mirjam Berle ging bald nach Keller, ohne Spuren zu hinterlassen. Seitdem macht der erfahrene, für die DFB-Onlineredaktion verantwortliche Michael Herz den schweren Job interimistisch. Herz hat aber ebenso wenig wie Jens Grittner Ambitionen auf die Führung der Mediendirektion.

Unterdessen gab der DFB die Austragungsorte für die Heimspiele in der Nations League bekannt: am 7. Juni in München gegen England, am 14. Juni in Mönchengladbach gegen Italien, am 23. September in Leipzig gegen Ungarn. Nächstes Heimspiel ist ein Test am 26. September gegen Israel in Sinsheim.

Auch interessant

Kommentare