Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

DFB-Star Julian Draxler ist an Corona erkrankt.
+
DFB-Star Julian Draxler ist an Corona erkrankt.

Fußball

DFB-Star positiv auf Corona getestet

  • Melanie Gottschalk
    VonMelanie Gottschalk
    schließen

Corona hat den Fußball erreicht. Immer mehr Spieler erkranken an dem Virus, es drohen Spielabsagen. Jetzt wird die Erkrankung eines weiteren DFB-Stars bekannt.

Paris – Die Corona-Pandemie hält Deutschland und Europa weiterhin in Atem. Die Fußballwelt schien bisher weitestgehend davon verschont zu werden. Zwar tauchten immer wieder vereinzelte Fälle auf, doch mittlerweile werden täglich mehrere neue Fälle im Profi-Fußball bekannt. Spielabsagen drohen, nicht nur in der Bundesliga. Wie der französische Klub Paris St. Germain nun mitgeteilt hat, ist auch DFB-Star Julian Draxler positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Damit ist er nicht der einzige: Denn auch der argentinische Stürmer Angel di Maria von Paris St. Germain hat sich angesteckt. Bei dem französischen Verein hatten sich die Corona-Fälle in den vergangenen Tagen gehäuft. Am Sonntag war bereits die Infektion von Superstar Lionel Messi bekannt geworden, der sich in seinem Heimatland Argentinien angesteckt hatte. Der siebenmalige Weltfußballer ist nach einem negativen Test aber mittlerweile zurück in Paris. Neben Messi waren zuletzt auch die PSG-Spieler Juan Bernat, Gianluigi Donnarumma, Sergio Rico und Nathan Bitumazala positiv getestet worden.

Corona: Immer mehr Infektionen im Profifußball

Doch nicht nur in Frankreich häufen sich die Corona-Fälle im Profifußball, auch in Deutschlands höchster Spielklasse werden mittlerweile täglich neue Infektionen gemeldet. Der FC Bayern München ist dabei extrem betroffen, dort haben sich neun Spieler mit dem Coronavirus angesteckt, darunter auch Stars wie Manuel Neuer, Leroy Sané oder Kingsley Coman. Auch Eintracht Frankfurt meldete mehrere Corona-Iinfektionen, erst am Donnerstag (06.01.2022) wurden bei der SGE zwei weitere Infektionen bekannt.

Dass sich immer mehr Spieler mit dem Coronavirus infizieren, könnte an der kurzen Winterpause liegen, in der viele Spieler den Weg nach Hause oder in den Urlaub antraten. Manuel Neuer beispielsweise infizierte sich in einem Urlaub auf den Malediven, Lionel Messi von Paris St. Germain infizierte sich in seiner Heimat Argentinien. (msb/SID)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare