1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

DFB-Pokal: FC St. Pauli lässt Teutonia nicht ins Millerntor – RB keine Bühne geben

Erstellt:

Von: Natalie-Margaux Rahimi

Kommentare

DFB-Pokal
DFB-Pokal: FC St. Pauli lässt Teutonia nicht ins Millerntor – RB keine Bühne geben © Soeren Stache/dpa

Der FC Teutonia 05 Ottensen sucht ein Stadion für die 1. DFB-Pokalrunde gegen RB Leipzig. Der FC St. Pauli erteilte Teutonia eine klare Absage. Warum?

Hamburg – Der FC Teutonia 05 Ottensen hat sich als dritter Verein aus Hamburg über den Lotto-Pokal für den DFB-Pokal 2022/23 qualifiziert. Eigentlich ein Grund zur Freude. Doch weil im heimischen Stadion Hoheluft Kunstrasen liegt, der im Pokal nicht zugelassen ist, sucht Teutonia nun nach einem Stadion für die 1. DFB-Pokal-Runde gegen Pokalsieger RB Leipzig. Und genau da liegt offenbar das Problem. Eigentlich wollte Teutonia das DFB-Pokalspiel im Millerntor-Stadion des FC St. Pauli austragen. Doch der Kiezklub erteilte eine klare Absage – wegen RB.
Warum St. Pauli Teutonia nicht ins Millerntor-Stadion lässt, enthüllt 24hamburg.de.

Teutonia 05 hat weitere Anfragen für die Austragung der DFB-Pokal-Partie an den Hamburger SV und Eintracht Norderstedt gestellt. Ausgang ungewiss.

Auch interessant

Kommentare