Mitte September startet der DFB-Pokal in eine neue Spielzeit.
+
Mitte September startet der DFB-Pokal in eine neue Spielzeit.

Eintracht Frankfurt

DFB-Pokal: Auslosung, Auftakt, Rahmenplan – alles, was Sie wissen müssen

  • Melanie Gottschalk
    vonMelanie Gottschalk
    schließen

Mitte September startet der DFB-Pokal in eine neue Spielzeit. Die erste Runde wird bereits Ende Juli ausgelost, damit die Amteurvereine genug Zeit zur Planung haben.

  • Erste Runde des DFB-Pokals von Freitag, 11.09.2020, bis Montag, 14.09.2020
  • Auslosung bereits am Sonntag, 26.07.2020
  • Frühe Auslosung soll Amateurvereinen genügend Zeit zur Planung wegen der anhaltenden Corona-Krise geben

Frankfurt - Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat den Rahmenterminplan für den DFB-Pokal 2020/21 bekannt gegeben. Demnach wird die erste Runde des Pokals zwischen Freitag, 11.09.2020, und Montag, 14.09.2020, ausgetragen. Das Finale soll am Samstag, 13.05.2021, im Olympiastadion Berlin stattfinden.

Erste Runde des DFB-Pokals: Highlight für die Amateure – Einstieg in die neue Spielzeit für Profis

Traditionell nehmen an einem der wichtigsten deutschen Pokalwettbewerbe 64 Mannschaften teil. Vor allem für die Amateurvereine ist der DFB-Pokal in jedem Jahr ein besonderes Highlight, denn in der ersten Runde treffen sie auf die Profi-Vereine aus den Ligen 1-3.

Für die Profi-Vereine aus der Bundesliga markiert die erste Runde des DFB-Pokals gleichzeitig den Einstieg in die neue Spielzeit, denn sie wird in der Regel eine Woche vor Beginn der neuen Bundesliga-Saison ausgetragen. So auch bei der 78. Auflage in diesem Jahr, auch wenn das Jahr 2020 aufgrund der Corona-Pandemie ein ganz besonderes ist.

Erste Runde des DFB-Pokals schon früh ausgelost

Die erste Runde wird laut Rahmenterminkalender des DFB zwischen dem 11.09.2020 und dem 14.09.2020 ausgetragen, am Freitag, 18.09.2020, wird dann die neue Bundesliga-Saison starten. Die Auslosung zur ersten Runde des DFB-Pokals findet bereits am Sonntag, 26.07.2020, statt (So sehen Sie die DFB-Pokal-Auslosung zur ersten Runde live im TV und im Live-Stream).

Der Grund: Die Amateurvereine genießen in der ersten Runde des DFB-Pokals grundsätzlich Heimrecht und müssen bis Mitte August ihre Spielstätten benennen. Bestandteil dieser Meldung ist unter anderem die Verfügbarkeit der Spielstätte für den vollständigen Zeitraum von Freitag bis Montag, sowie die Vorlage eines mit den Behörden abgestimmten Hygienekonzepts. Dieses wird in diesem Jahr erstmals aufgrund der anhaltenden Corona-Krise nötig.

Amateurvereine sollen vor der ersten Runde des DFB-Pokals genügend Zeit für Planung bekommen

Mit der frühen Auslosung will der DFB den Amateurvereinen genügend Zeit geben, die Vorgaben erfüllen zu können – auch wenn noch nicht alle Landespokalsieger aufgrund der Corona-Krise ermittelt werden konnten. Bei der Auslosung wird in diesem Fall mit Platzhaltern für die Teilnehmer aus den Landesverbänden gearbeitet.

Die zweite Runde des DFB-Pokals ist dann für Dienstag, 22.12.2020, und Mittwoch, 23.12.2020, angesetzt, das Achtelfinale soll am Dienstag, 02.03.2021, und Mittwoch, 03.03.2021, steigen. Die Austragung des Halbfinals ist für das erste Maiwochenende vorgesehen, zwei Wochen später, also am Samstag, 13.05.2020, soll dann das Finale im Olympiastadion Berlin stattfinden.

Trotz Corona-Krise: Zuschauer in der ersten Runde des DFB-Pokals möglich

Wie auch in der Bundesliga stellt sich im DFB-Pokal die Frage, inwieweit Zuschauer in der ersten Runde live in den Stadien dabei sein können. Da der DFB die Amateurvereine um eine frühzeitige Meldung ihrer Spielstätten bittet, ist davon auszugehen, dass in der ersten Runde des DFB-Pokals auch Fans mit dabei sein können. Wie viele das dann im einzelnen sind, wird noch zu klären sein. (Melanie Gottschalk)

Kommentare