Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Martina Voss-Tecklenburg weilt für eine Woche mit den DFB-Frauen in einem Trainingslager in Spanien. Foto (Archiv): Carmen Jaspersen
+
Martina Voss-Tecklenburg weilt für eine Woche mit den DFB-Frauen in einem Trainingslager in Spanien. Foto (Archiv): Carmen Jaspersen

Eine Woche Marbella

DFB-Frauen starten mit Trainingslager ins WM-Jahr

Die neue Bundestrainerin der Frauen, Martina Voss-Tecklenburg, hat die Fußball-Nationalspielerinnen zum ersten Lehrgang im WM-Jahr empfangen.

Die neue Bundestrainerin der Frauen, Martina Voss-Tecklenburg, hat die Fußball-Nationalspielerinnen zum ersten Lehrgang im WM-Jahr empfangen.

Die 30 Spielerinnen, die am einwöchigen Trainingslager in Spanien teilnehmen, sind am 14. Januar wohlbehalten auf dem Flughafen in Malaga gelandet. Von da ging es mit dem Bus die rund 50 Kilometer weiter nach Marbella.

„Ich bin froh, dass es jetzt endlich losgeht. Wir haben alles vorbereitet, so dass wir loslegen können und aus meiner Sicht einen guten Start haben werden“, sagte die 51 Jahre alte DFB-Trainerin, die bereits am Vortag nach Spanien gereist war.

Ihrer erste Aufgabe sieht Voss-Tecklenburg darin, die Spielerinnen „richtig kennenzulernen“ und viele Gespräche zu führen. Zudem stehen im ersten Vorbereitungslehrgang für die Weltmeisterschaft vom 7. Juni bis 7. Juli in Frankreich zahlreiche intensive Trainingseinheiten an.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare