1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

Müde Nummer im Oman: Debütant Füllkrug bewahrt DFB-Team vor Blamage

Erstellt:

Von: Antonio José Riether

Kommentare

Debütant Niclas Füllkrug entschied das letzte Testspiel vor der WM im Oman.
Niclas Füllkrug sorgte bei seiner Länderspiel-Premier für den Siegtreffer. © Markus Ulmer/imago

Am Mittwochabend stieg im Oman das letzte Vorbereitungsspiel der DFB-Elf vor der WM in Katar. Nur knapp setzte sich die Mannschaft von Hansi Flick durch.

ABPFIFF: Knapp schrammt die deutsche Nationalelf im letzten Spiel vor der WM an einer Blamage vorbei. Erst zehn Minuten vor Spielende traf der eingewechselte Debütant Niclas Füllkrug, ansonsten zeigte Deutschland jedoch keine gute Leistung. Viel zu oft tauchte der 75. der Weltrangliste vor dem Tor der DFB-Elf auf und hätte durchaus in Führung gehen können. Am Ende zitterte sich die Mannschaft von Hansi Flick ins Ziel, die Gastgeber verkauften sich allerdings teuer.

Testspiel: Oman - Deutschland 0:1 (0:0)

Aufstellung Oman: Al-Mukhaini - Al-Kaabi (87. Al-Alawi), Al-Habsi, Al-Harthi, Al-Khamisi - Al-Saadi, Al-Yahmadi - Al Alawi (61. Al-Ghassani), Al-Aghbari, Al-Sabhi (62. Abd Raboh) - Al-Yahyaei (87. Al-Amri)
Aufstellung Deutschland: Neuer - Klostermann (34. Bella-Kotchap), Kehrer, Ginter (46. Schlotterbeck), Raum (46. Günter) - Gündogan (65. Brandt), Goretzka (46. Kimmich) - Hofmann, Havertz, Sané - Moukoko (46. Füllkrug)
Tore: Füllkrug (80.)

90. Minute +2: Insgesamt vier Minuten werden nachgespielt, doch viel wird hier wohl nicht mehr passieren.

89. Minute: Die Gastgeber haben noch zweimal gewechselt, die deutsche Mannschaft ist nun im Verwaltungsmodus und lässt den Ball weiter laufen. Die reguläre Spielzeit ist in wenigen Sekunden abgelaufen.

84. Minute: Wieder probiert es Havertz mit einem angeschnittenen Schuss und wieder taucht Al-Mukhaini ab. Füllkrug ist beim Nachschuss zur Stelle und trifft, doch der Werder-Angreifer wird zurückgepfiffen: Abseits.

Oman gegen Deutschland: Füllkrug bringt DFB-Elf mit Premieren-Tor in Führung

80. Minute: Und das lang ersehnte 1:0 für die deutsche Mannschaft! Havertz setzt sich sehenswert auf der rechten Seite durch und findet den mitgelaufenen Füllkrug im Strafraum. Der Debütant legt die Kugel humorlos neben Al-Mukhaini flach ins Netz! Der Bremer trifft bei seinem ersten Länderspiel!

Debütant Niclas Füllkrug entschied das letzte Testspiel vor der WM im Oman zehn Minuten vor dem Ende.
Debütant Niclas Füllkrug entschied das letzte Testspiel vor der WM im Oman. © Christian Charisius/dpa

77. Minuten: Noch dreizehn Minuten auf der Uhr, die Blicke auf der deutschen Bank sind von Nachdenklichkeit geprägt. Auch Hansi Flick schaut nicht glücklich, während der kurzen Trinkpause gibt er seinem Team letzte Anweisungen.

72. Minute: Plötzlich kommt der Oman zu seiner bisher dicksten Chance! Nach einer perfekten Flanke von rechts ist Al-Ghassani frei und hat nur noch das leere Tor vor sich, doch er kommt nicht hinter den Ball und vergibt die hundertprozentige Gelegenheit.

69. Minute: Die deutsche Mannschaft kombiniert nun besser und kommt zur nächsten Ecke, doch nach der Kimmich-Hereingabe gibt es lediglich ein Offensivfoul und damit einen Freistoß für den Oman. Zwanzig Minuten vor dem Ende ist hier noch kein Tor gefallen.

65. Minute: Auch nach etwas mehr als einer Stunde haben die Zuschauer im Sultan Qaboos Sports Complex noch keine Treffer bestaunen können. Sané probiert es mal wieder, doch der Flachschuss des Bayern-Stars geht weit vorbei. Nach der Aktion kommt Brandt für Gündogan ins Spiel.

Schwierige Generalprobe: Die DFB-Elf testet kurz vor der WM gegen den zähen Gegner Oman.
Schwierige Generalprobe: Die DFB-Elf testet kurz vor der WM gegen den zähen Gegner Oman. © Markus Ulmer/imago

61. Minute: Und wieder Niclas Füllkrug! Hofmann sucht den Bremer mit einer flachen Hereingabe von rechts, doch ein Gegner kommt dem Angreifer zuvor und klärt zur Ecke. Die fliegt wieder erfolglos in den Strafraum, auch der Nachschuss wird abgeblockt. Nun wechselt auch der Oman, zwei frische Kräfte kommen.

Oman gegen Deutschland: Gastgeber mit guten Torchancen – DFB-Elf schwach

57. Minute: Und was ist mit dem Oman? Der 75. der Weltrangliste kommt wieder, wie in der ersten Halbzeit ist es ein Konter. Linksaußen Al-Aghbari setzt sich sehenswert gegen Bella-Kotchap durch und schließt ab, doch der Ball wird zur Ecke abgefälscht. Daraufhin gibt es einen Eckball, der jedoch nichts einbringt.

55. Minute: Zwei dicke Chancen für die DFB-Elf! Nach einem Fehlpass der Gastgeber hat Füllkrug viel Platz vor dem Tor, doch er findet in Al-Mukhaini seinen Meister. Kurz darauf schließt Thilo Kehrer nach einem Eckball flach ab, doch Al-Mukhaini klärt den Ball in höchster Not auf der Torlinie.

52. Minute: Und die nächste Chance! Hofmann bedient Ilkay Gündogan zentral an der Strafraumkante, doch der Aufsetzer des Mittelfeldspielers geht genau auf den Keeper Al-Mukhaini, der kleine Probleme zeigt, den Ball aber letztlich hält.

50. Minute: Die ersten Minuten gehören der DFB-Elf, die Mannschaft von Hansi Flick lässt den Ball in den eigenen Reihen laufen.

46. Minute: Flick wechselt zur Halbzeit. Debütant Niclas Füllkrug, Nico Schlotterbeck und Christian Günter kommen für Youssoufa Moukoko, David Raum und Matthias Ginter. Auch Bayern-Star Joshua Kimmich kommt für seinen Teamkollegen Leon Goretzka.

Oman gegen Deutschland: Beide Teams gegen torlos in die Halbzeit

Abpfiff 1. Halbzeit: Torlos geht es in die Kabinen, die deutsche Mannschaft tut sich bislang noch schwer. Hansi Flick hat nun 15 Minuten, um die richten Worte zu finden.

Oman - DeutschlandDebütant Youssoufa Moukoko beim Versuch, sich gegen drei Gegenspieler zu behaupten.
Debütant Youssoufa Moukoko beim Versuch, sich gegen drei Gegenspieler zu behaupten. © Christian Charisius/dpa

45. Minute +1: Und da ist die beste Chance des Spiels! Eine Flanke von links rutscht durch und plötzlich hat Moukoko kurz vor dem Fünfmeterraum die Gelegenheit. Sein Abschluss aufs kurze Eck knallt an den Pfosten und springt zurück ins Feld.

45. Minute: Die letzte Aktion in der regulären Spielzeit ist ein Freistoß der Gastgeber durch Al-Kaabi, doch die DFB-Verteidigung ist hellwach und kann die Hereingabe klären.

43. Minute: Der Oman kontert wie ein WM-Teilnehmer, auch wenn er bislang noch nie an einer teilgenommen hat. Al-Yahyaei wird vor dem Sechzehner optimal bedient, doch er zögert etwas beim Abschluss, der geblockt wird.

40. Minute: Die nächste Ecke durch Ilkay Gündogan kommt gut, doch die Gastgeber können diese verteidigen und suchen sofort den Weg nach vorne. Die deutsche Elf tut sich kurz vor der Pause noch schwer.

36. Minute: Das deutsche Team wechselt. Für Lukas Klostermann, der noch nicht auf der Höhe ist, ist nun Armel Bella-Kotchap im Spiel.

Oman gegen Deutschland: DFB-Team noch ohne gute Torchancen

32. Minute: Nun probiert es wieder Leroy Sané, diesmal per Freistoß in Tornähe. Doch sein zentraler Schuss geht genau auf Keeper Al-Mukhaini, der den Aufsetzer zur Sicherheit abtropfen lässt und zur Ecke klärt. Kurz darauf gibt es eine kurze Trinkpause für beide Teams.

Leroy Sané und das DFB-Team suchen im Oman die WM-Form.
Leroy Sané und das DFB-Team suchen im Oman die WM-Form. © Christian Charisius/dpa

28. Minute: Al-Subhi versucht es nach einem Freistoß per Kopf, sein Versuch geht jedoch über die Latte. Die deutsche Mannschaft hat ihren Spielfluss noch nicht gefunden und muss hier gegen die Bedingungen und einen unbequemen Gegner ankommen.

25. Minute: Und wieder kombinieren sich die Omaner effektiv vor den Strafraum der deutschen Nationalelf. Doch Al-Subhis Flanke findet keinen Abnehmer, die Chance verpufft. Der Gastgeber macht ein gutes Spiel und fordert die DFB-Elf, die bislang verhältnismäßig blass bleibt.

21. Minute: Nach einem weiteren Versuch durch Leroy Sané aus rund 18 Metern, der links am Tor vorbeirauscht, melden sich die Omaner wieder vor dem Gehäuse von Manuel Neuer. Al-Subhi setzt sich halbrechts durch und schließt ab, sein Schuss aufs kurze Eck geht allerdings am Tor vorbei.

18. Minute: Und die erste dicke Gelegenheit für Deutschland! Nach einem Doppelpass mit Leon Goretzka zieht Kai Havertz ab, sein Versuch wird von Keeper Al-Mukhaini geklärt. Kurz darauf versucht es Jonas Hofmann mit einem Flachschuss aus der Distanz. Das deutsche Team zeigt sich nun zunehmend angriffslustiger.

Oman gegen Deutschland: Gastgeber kommen gefährlich vor Neuers Kasten

16. Minute: Und wieder ein Abschluss der Gastgeber: Al-Alawi kommt über die linke Seite und probiert es mal, sein Schuss geht jedoch ein gutes Stück am Tor vorbei.

13. Minute: Bis auf eine Halbchance kommt bislang nicht viel vom DFB-Team. Die Omaner zeigen sich diszipliniert und unterbinden die Kombinationsversuche der deutschen Elf. Im eigenen Ballbesitz suchen die Gastgeber den sofortigen Weg zum gegnerischen Tor.

11. Minute: Die erste Ecke für die DFB-Elf bringt nichts ein, noch zeigt sich die Mannschaft von Hansi Flick etwas wackelig. Noch müssen sich die Nationalspieler an die klimatischen Bedingungen gewöhnen.

8. Minute: Erst setzen die Gastgeber den ersten Nadelstich in Richtung des Kastens von Manuel Neuer, Kehrer muss die Situation in höchster Not klären. Im Gegenzug versucht es Leroy Sané mit dem ersten Abschluss des deutschen Teams.

Oman gegen Deutschland: Erste Gelegenheit für den Gastgeber

6. Minute: Der Oman steht zu Beginn tief, die Deutschen lassen den Ball laufen. Noch findet sich keine Lücke in der Hintermannschaft des Oman. Dementsprechend warten die rund 15.000 Zuschauer noch auf die erste Chance des Spiels.

3. Minute: Sofort versucht die in schwarz gekleidete DFB-Elf, das Ruder zu übernehmen. Eine erste Unsicherheit von Oman-Keeper Al-Mukhaini wird nicht bestraft, auf der anderen Seite muss Manuel Neuer einmal früh aus seinem Kasten, um einen Steilpass der Gastgeber zu entschärfen.

1. Minute: Nach den Hymnen der beiden Nationen geht es in die letzten 90 Minuten vor der Weltmeisterschaft. Schiedsrichter Mohammed Al Hoish aus Saudi-Arabien gibt die Partie frei, der Ball rollt.

ANSTOSS

Update, 17.51 Uhr: Wenige Minuten noch bis zum Anpfiff in Muskat. Neben dem heutigen Debütanten Youssoufa Moukoko wird auch Niclas Füllkrug seinen ersten Einsatz feiern dürfen. Das kündigte Hansi Flick bereits vor der Partie bei RTL an: „Man muss immer schauen, was passiert. Aber Niclas wird in der zweiten Halbzeit kommen.“

Update, 17.42 Uhr: Noch eine gute Viertelstunde bis zum Anpfiff zwischen dem Oman und Deutschland. Vor dem Spiel äußerte sich Hansi Flick zum heutigen Gegner. „Der Oman hat Japan auch geschlagen in der Quali, mit 1:0. Es ist mit Sicherheit nicht der leichte Gegner, den alle hier vermuten“, mahnte der Bundestrainer bei RTL.

Update, 17.22 Uhr: Bundestrainer Hansi Flick schont gegen den Oman viele Stammspieler, so verzichtet er etwa auf die Bayern-Profis Joshua Kimmich, Serge Gnabry und Jamal Musiala, auch der Dortmunder Verteidiger Niklas Süle sitzt zunächst auf der Bank. 

Oman - Deutschland im Live-Ticker: 17-jähriger Moukoko debütiert

Update, 17.01 Uhr: Knapp eine Stunde vor Anpfiff steht die Aufstellung der deutschen Nationalmannschaft. Manuel Neuer beginnt im Tor, in der Abwehrreihe vor ihm spielen Lukas Klostermann, Thilo Kehrer, Matthias Ginter und David Raum. Ilkay Gündogan und Leon Goretzka werden im zentralen Mittelfeld starten. Die offensiven Außenbahnen werden Jonas Hofmann und Leroy Sané beackern, Kai Havertz beginnt als Zehner.

Der 17-jährige Angreifer Youssoufa Moukoko feiert am heutigen Tag seinen ersten Einsatz in der Nationalelf. Damit ist der Dortmunder mit 17 Jahren und 361 Tagen der zweitjüngste Debütant seit Uwe Seeler, der mit 17 Jahren und 345 Tagen seinen ersten Einsatz feierte. Niclas Füllkrug sitzt hingegen zunächst auf der Ersatzbank.

Update vom 16. November, 16.39 Uhr: Am frühen Mittwochabend startet das DFB-Team mit dem ersten Vorbereitungsspiel in den WM-Winter. Um 18 Uhr, etwas früher als gewöhnlich, will die Mannschaft von Hansi Flick im Oman die letzten Feinheiten abstimmen, ehe es nach Katar geht. Der Grund für die Anstoßzeit ist die Zeitverschiebung, die Partie in der Hauptstadt Muskat beginnt um 21 Uhr Ortszeit.

Erstmeldung vom 16. November:
Maskat - Am Sonntag, den 20. November startet die hochumstrittene Weltmeisterschaft in Katar. Kommenden Mittwoch wird es für die deutsche Nationalmannschaft ernst, beim ersten Gruppenspiel gegen Japan sollen die Weichen für ein erfolgreiches Turnier gestellt werden. Doch zuvor absolviert das Team von Bundestrainer Hansi Flick einen letzten Test im Oman, das letzte Länderspiel liegt immerhin schon beinahe zwei Monate zurück.

Oman - Deutschland im Live-Ticker: WM-Test gegen schwer berechenbaren Gegner

Nach dem 3:3 Ende September in England folgt nun also das Vorbereitungsspiel auf der Arabischen Halbinsel. Im Sultan-Kabus-Stadion treffen die DFB-Stars auf einen schwer berechenbaren Gegner, nur fünf Spieler des Oman spielen außerhalb der eigenen Liga, die Legionäre im Team verteilen sich auf Kuwait, Katar und Bahrain. Erst einmal trafen der Oman und Deutschland aufeinander, im Februar 1998 gab es einen 2:0-Sieg für den vierfachen Weltmeister.

Oman - Deutschland heute live: WM-Held Mario Götze könnte sein Comeback feiern

Vor dem Spiel gegen den 75. der FIFA-Weltrangliste beklagt das DFB-Team einige Ausfälle. So fehlten sowohl der angeschlagene FC-Bayern-Profi Thomas Müller als auch Innenverteidiger Antonio Rüdiger von Real Madrid am Dienstag beim Abschlusstraining in Maskat. Die beiden Leistungsträger werden die letzte Partie vor der Weltmeisterschaft sicher verpassen, beide sollen allerdings individuell trainiert haben. Auch Ersatzkeeper Marc-André ter Stegen fällt aus, ihn plagten zuletzt Magen-Darm-Probleme.

Nach fünf Jahren Pause ist Mario Götze zurück im DFB-Team-
Nach fünf Jahren Pause ist Mario Götze zurück im DFB-Team- © IMAGO/Marc Schueler

Beim Training fehlte auch der Rückkehrer Mario Götze, der wie die beiden Freiburger Matthias Ginter und Christian Günter noch am Sonntag in der Bundesliga eingesetzt wurde und deshalb pausierte. Der 30-jährige WM-Siegtorschütze von 2014 steht nach seiner jüngsten Nominierung vor seinem Comeback nach fünf Jahren, im Oman könnte der Mittelfeldspieler von Eintracht Frankfurt zum 64. Mal für die Nationalelf auflaufen.

Oman - Deutschland im Live-Ticker: Zwei Debütanten im DFB-Team

Neben der Götze-Rückkehr werden die Augen auch auf die beiden potenziellen Debütanten im Team gerichtet sein. Denn der 17-jährige BVB-Angreifer Youssoufa Moukoko sowie der Werder-Stürmer Niclas Füllkrug könnten ihren ersten Einsatz in der A-Nationalmannschaft feiern. (ajr)

Auch interessant

Kommentare