1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

Wie lautet der Text der deutschen Nationalhymne?

Erstellt:

Von: Nico Scheck

Kommentare

Beim WM-Quali-Spiel gegen Island prangte „Human Rights“ auf den T-Shirts der DFB-Spieler. Eine klare Botschaft an Katar.
Die deutsche Nationalmannschaft bei der Hymne. © Anke Waelischmiller/SVEN SIMON via www.imago-images.de

Es ist der ewige Begleiter der DFB-Elf: die deutsche Nationalhymne. Alle Infos samt Songtext und Entstehung lesen Sie hier.

Frankfurt – „Einigkeit und Recht und Freiheit“: Bei diesen Zeilen kommt sofort das WM-Feeling auf. Volle Fußball-Stadien, tausende mitgrölende Fans, viele Hände auf der linken Brust. Bei der EM 2021 waren es die Italiener, die mit ihrer Inbrunst bei der Hymne mitrissen. Anno 2014 waren es die Brasilianer bei der WM im eigenen Land.

Auch die deutsche Nationalhymne ist weltbekannt. Doch wie lautet eigentlich der Text dazu? Wer hat ihn verfasst? Und wann? All diese Fragen sollen im Folgenden beantwortet werden.

Wie heißt die Nationalhymne Deutschlands?

Die Nationalhymne Deutschlands ist die dritte Strophe aus dem „Lied der Deutschen“. In ihrer heutigen Form hat sie seit 1991 Bestand. Schon seit 1952 wird die Hymne bei diversen Sportereignissen wie bei Spielen der DFB-Elf gespielt.

Der komplette Text der deutschen Nationalhymne

Wie ist die deutsche Nationalhymne entstanden?

Die Hymne stammt aus der Feder von August Heinrich Hoffmann von Fallersleben. Er hat den Text 1841 verfasst. Die bei Sportereignissen gespielte Nationalhymne Deutschlands ist die dritte Strophe aus dem „Lied der Deutschen“.

Joseph Haydn hat schon 1796/97 die Melodie zur Hymne komponiert. Ursprünglich stammt sie aus der alten österreichischen Kaiserhymne „Gott erhalte Franz, den Kaiser“. Insgesamt dauert die Hymne knapp 74 Sekunden.

Warum nur die dritte Strophe gespielt wird

Wie bereits erwähnt wird immer nur die dritte Strophe der deutschen Nationalhymne gespielt, so auch bei Fußballspielen der deutschen Nationalmannschaft. Das Lied bestand ursprünglich allerdings aus drei Zeilen. Durch den Gebrauch während der beiden Weltkriege sind die ersten beiden Strophen mittlerweile jedoch verpönt.

Seit 1991 gilt lediglich die dritte Strophe offiziell als Hymne Deutschlands. (nc)

Auch interessant

Kommentare