+
Carli Lloyd (r), amerikanische Nationalspielerin, und Amanda Davies, Sportmoderatorin bei CNN, stehen während der Auslosung zur Frauenfußball-Weltmeisterschaft 2019 in Frankreich auf der Bühne.

Frauenfußball-WM 2019

Deutsche Fußballerinnen erwischen anspruchsvolle Gruppe

Die deutschen Fußballerinnen treffen in der Gruppenphase der Fußball-Weltmeisterschaft in Frankreich auf China, Spanien und Südafrika.

Die deutschen Fußballerinnen haben für die Gruppenphase der Weltmeisterschaft in Frankreich (7. Juni bis 7. Juli 2019) eine anspruchsvolle Aufgabe erwischt. Der zweimalige Titelträger trifft in der Vorrundengruppe B auf China, Geheimfavorit Spanien und Debütant Südafrika. Das ergab die Auslosung am Samstagabend in Paris.

Ausgetragen werden die Spiele am 8. Juni (21.00 Uhr) in Rennes, am 12. Juni (18.00 Uhr) in Valenciennes und am 17. Juni (18.00 Uhr) in Montpellier. Das Eröffnungsspiel am 7. Juni (21.00 Uhr) bestreiten Gastgeber Frankreich und Südkorea.

Die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), die bei der WM 2015 in Kanada den vierten Platz belegte, gehörte bei der Auslosung 181 Tage vor Turnierbeginn zu den sechs gesetzten Teams. Die jeweils Gruppenersten und -zweiten der sechs Vierergruppen sowie die vier besten Dritten qualifizieren sich für das Achtelfinale. (sid)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion