+
Leicesters Demarai Gray (r) trägt bei seinem Torjubel ein T-Shirt mit der Aufschrift „For Khun Vichai“.

Leicester-Profi

Demarai Gray kassiert Gelbe Karte für emotionalen Torjubel

Eine Woche nach dem Tod von Clubbesitzer Vichai Srivaddhanaprabha hat ein Fußballprofi von Leicester City eine Gelbe Karte kassiert, weil er mit seinem Torjubel dem thailändischen Milliardär gedacht hat.

Eine Woche nach dem Tod von Clubbesitzer Vichai Srivaddhanaprabha hat ein Fußballprofi von Leicester City eine Gelbe Karte kassiert, weil er mit seinem Torjubel dem thailändischen Milliardär gedacht hat.

Leicester-Spieler Demarai Gray erzielte in der Premier-League-Partie bei Cardiff City in der 55. Minute das Siegtor. Anschließend zog er sein Trikot aus, um in Gedenken an Srivaddhanaprabha ein T-Shirt zu zeigen, auf dem „Für Khun Vichai“ stand. Daraufhin zeigte ihm der Schiedsrichter die Gelbe Karte.

Vor der Begegnung hatte es in Cardiff emotionale Szenen gegeben. Mit einer Schweigeminute wurde im Stadion an Srivaddhanaprabha erinnert. Mehrere Spieler von Leicester, die schon vor dem Spiel Shirts mit dem Konterfei des verstorbenen Besitzers getragen hatten, hatten dabei Tränen in den Augen. Auch in den anderen Premier-League-Stadien gab es am 11. Spieltag vor dem Anpfiff eine Gedenkminute. Der in Leicester sehr beliebte Srivaddhanaprabha war eine Woche zuvor bei einem Hubschrauberabsturz am Stadion des Clubs mit vier weiteren Insassen ums Leben gekommen. Am Sonntag wurden die Leicester-Profis zur Trauerfeier in Thailand erwartet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion