+
Der Däne Nils Nielsen wird Trainer des Frauen-Nationalteams der Schweiz.

Nationalcoach der Frauen

Däne Nielsen folgt in der Schweiz auf Voss-Tecklenburg

Der Schweizerische Fußball-Verband ist auf der Suche nach einem Nachfolger für die künftige Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg fündig geworden.

Der Schweizerische Fußball-Verband ist auf der Suche nach einem Nachfolger für die künftige Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg fündig geworden.

Wie der SFV mitteilte, erhielt der Däne Nils Nielsen einen Vertrag als Coach der Frauen-Auswahl. Der 46-Jährige führte die Mannschaft seines Heimatlandes vor einem Jahr ins EM-Finale, wo Dänemark dem Gastgeber Niederlande unterlag. Nieslen soll sein Amt am 1. Dezember antreten.

Voss-Tecklenburg betreut die Schweizerinnen noch in den Playoff-Spielen zur Fußball-Weltmeisterschaft, bevor sie als Bundestrainerin das DFB-Team von Horst Hrubesch übernimmt. Am 5. und 9. Oktober trifft die Schweiz in den Playoff-Halbfinals zunächst auf Belgien, danach im Fall des Sieges im November auf den Gewinner aus den Partien Dänemark - Niederlande. Der Sieger der Playoff-Runde löst das letzte noch zu vergebene europäische Ticket für die WM 2019 in Frankreich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion