1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

Christian Eriksen: Karriere, Erfolge, Freundin – Was Sie über den dänischen Fußball-Star wissen müssen

Erstellt:

Von: Andreas Apetz

Kommentare

Christian Eriksen im Trikot der dänischen Nationalmannschaft
Christian Eriksen im Trikot der dänischen Nationalmannschaft. (Archivfoto) © Gonzales Photo/Imago Images

Christian Eriksen gehört zu den besten Fußballern Dänemarks. Bekannt wurde er vor allem durch einen dramatischen Zwischenfall. Das ist über ihn bekannt.

Middelfart – Die Geschichte von Christian Eriksen berührt Menschen auf der ganzen Welt. Dabei steht häufig leider nicht die sportliche Leistung im Mittelpunkt, sondern sein tragischer Vorfall bei der Europameisterschaft 2021. Dort brach der Däne während des ersten Gruppenspiels der dänischen Nationalmannschaft zusammen. Die Diagnose: Herzstillstand.

Die Bilder des heraneilenden Ärzteteams mit einem Defibrillator ließen zunächst das Schlimmste vermuten. Doch noch auf dem Spielfeld fand Eriksen wieder zu sich. Weniger als ein Jahr später steht Eriksen wieder auf dem Rasen. Er kämpft darum, zu alter Stärke zurückzufinden und darf auch das dänische Trikot wieder überziehen. Bei der WM 2022 in Katar wird er seine Nation vertreten. „Mein Herz ist kein Hindernis“, kündigte er im Interview mit dem dänischen TV-Sender DR1 an.

Der Karrierebeginn von Christian Eriksen

Eriksen wurde im Februar 1992 in Middelfart geboren. Noch vor seinem dritten Geburtstag stand der kleine Däne für seinen Heimatverein Middelfart G&BK auf dem Spielfeld. Dort spielte er zehn Jahre, ehe er zur Jugendmannschaft Odense BK in die höchste dänische Spielklasse wechselte. Als offensiver Mittelfeldspieler brillierte Eriksen mit guter Ballführung und exzellenter Spielübersicht. Dies bescherte ihm 2008 die Auszeichnung als „bester Techniker“ der Jugendliga und den Titel des „besten U17-Spieler Dänemarks“.

Auf das dänische Talent wurde man auch in den Niederlanden aufmerksam. So flatterte 2008 ein Vertragsangebot aus Amsterdam auf den Tisch des jungen Eriksen. Zwei Jahre lang durchlief er die Jugendakademie von Ajax Amsterdam, ehe er 2010 sein erstes Profidebüt für die erste Mannschaft gab. Bereits in seinem ersten Spiel wurde der 18-jährige Edeltechniker zum „Man of the Match“ gewählt. Das Ende einer erfolgreichen ersten Saison in der Eredivisie wurde mit dem Gewinn des niederländischen Pokals gekrönt. Bereits ein Jahr später holte er mit dem niederländischen Rekordmeister die Meisterschaft und wurde zum dänischen Talent des Jahres gewählt.

Steckbrief zu Eriksen

NameChristian Dannemann Eriksen
Geburtstag14. Februar 1992
GeburtsortMiddelfart, Dänemark
SternzeichenWassermann
Größe1,82 m
Gewicht76 kg
VereineAjax Amsterdam, Tottenham, Inter Mailand FC Brentford, Manchaster United
Größte ErfolgeNiederländischer Meister (2011, 2012, 2013), Italienischer Meister (2021)

Eriksens Wechsel zu Tottenham

Aufgrund seiner technischen Spielweise wurde Eriksen in Amsterdam häufig mit Wesley Sneijder vergleichen. Nach 113 Spielen und zwei weiteren gewonnen Meisterschaften war die Zeit für den 21-jährigen Dänen in den Niederlanden vorbei. Im August 2013 wechselte Eriksen in die Premier League und unterschrieb einen Vertrag bei Tottenham Hotspur. In London brauchte Eriksen keine Anlaufzeit. Nach überzeugenden Leistungen wurde er in Dänemark zum Fußballer des Jahres und im Verein zum Spieler der Saison gekürt.

Sieben Jahre lang war Eriksen in London glücklich, ehe der Drang nach etwas Neuem in ihm wuchs. Italien sollte das nächste Ziel des Dänen werden. Schweren Herzens verkündete Tottenham im Jahr 2020 Eriksens Abgang in Richtung Inter Mailand. In seiner neuen italienischen Heimat wollte der Stein jedoch nicht so richtig ins Rollen kommen. „Das ist nicht das, wovon ich geträumt habe. Es ist eine seltsame Situation, weil die Fans mich mehr spielen sehen wollen und ich will das auch, aber der Trainer hat andere Ideen [...]“, sagte Eriksen beim dänischen TV-Sender TV2.

Christian Eriksen: Zusammenbruch und Trennung von Inter Mailand

Die Zusammenarbeit zwischen Spieler und Verein ging im Jahr 2021 auseinander. Grund dafür war Eriksens Zusammenbruch bei der EM 2021. Infolgedessen wurde ihm der Defibrillator implantiert. Da es in Italien verboten ist, mit einem ICD-Gerät Spitzensport zu betreiben, wurde der Vertrag zwischen Inter Mailand und Eriksen im Dezember 2021 aufgelöst. Seine übliche Rolle als Spielmacher und Regisseur konnte Eriksen in Italien nie einnehmen.

Nach kurzer Vereinslosigkeit schloss sich Eriksen für den Rest der laufenden Saison dem FC Brentford an, ehe er im August 2022 bei Manchester United einen Vertrag bis 2025 unterschrieb. Seit des bitteren Rückschlags bei der EM 2021 arbeitet Eriksen stetig an seiner Leistung und findet langsam wieder zu alter Form zurück. Seine Auftritte im Trikot der Red Devils wurden bereits von Vereinslegenden wie Rio Ferdidand oder Gary Neville gelobt.

Christian Eriksen: Transferhistorie

DatumAbgebender VereinAufnehmender VereinAblöse
15.07.2022FC BrentfordManchester Unitedablösefrei
31.01.2022VereinslosFC Brentfordablösefrei
17.12.2021Inter MailandVereinslos-
28.01.2020Tottenham HotspurInter Mailand27 Millionen Euro
30.08.2013Ajax AmsterdamTottenham Hotspur14,15 Millionen Euro
01.01.2010Ajax Amsterdam U19Ajax Amsterdam-
01.01.2009Odensen BK U19Ajax Amsterdam U191,5 Millionen Euro

Eriksens Karriere in der dänischen Nationalmannschaft

Alle Erfolge im Überblick

TitelJahr
Niederländischer Meister2011, 2012, 2013
Niederländischer Supercup-Sieger2013
KNVB-Pokal-Sieger2010
Italienischer Meister2021

Eriksen wurde außerdem viermal zum besten dänischen Spieler des Jahres gewählt (2011, 2013, 2014, 2017) und schaffte 2017/18 den Sprung ins PFA Team of the Year.

Christian Eriksen: Freundin, Familie und Privates

Eriksen ist der Sohn von Dorthe und Thomas Eriksen. Sein Privatleben hält der Profisportler weitestgehend von der Öffentlichkeit fern. Im Jahr 2017 gab der damalige Tottenham-Star jedoch bekannt, dass er ein Kind mit seiner Freundin Sabrina Kvist Jensen erwartet. Wenig später kam der kleine Alfred zur Welt. Eriksens Frau Sabrina gehört ein Bekleidungsunternehmen. (aa)

Auch interessant

Kommentare