Der FC Bayern München trifft in der Champions League auf Lokomotive Moskau.
+
Der FC Bayern München trifft in der Champions League auf Lokomotive Moskau.

2. Spieltag in der Gruppenphase

Champions League: FC Bayern gegen Lokomotive Moskau heute live im TV und Live-Stream 

  • Sascha Mehr
    vonSascha Mehr
    schließen

In der Champions League kommt es zum Duell FC Bayern München gegen Lokomotive Moskau. So sehen Sie die Partie heute live im TV und Live-Stream.

  • Am zweiten Gruppenspieltag in der Champions League ist der FC Bayern München zu Gast bei Lokomotive Moskau.
  • Anpfiff der Partie ist am heutigen Dienstag, 27. Oktober 2020, um 18.55 Uhr in der RZD Arena in Moskau.
  • Hier zeigen wir Ihnen, wo und wie Sie Bayern gegen Moskau live im TV und im Live-Stream schauen können.

Update von Mittwoch, 27.10.2020, 16.30 Uhr: Der FC Bayern München ist heiß auf den zweiten Sieg im zweiten Spiel in der Champions League.Die Champions League ist etwas Besonderes, und wir wollen auch versuchen, dass wir dieses Jahr möglichst erfolgreich sind“, sagte Trainer Hansi Flick vor der Partie bei Lokomotive Moskau. Thomas Müller will noch keine Prognose zu einer möglichen Titelverteidigung abgeben: „Wir fühlen uns aktuell sehr stark. Aber wie wir uns jetzt fühlen, wird uns im März und April nicht weiterhelfen. Ich traue es dem Verein und uns absolut auch dieses Jahr zu“, so der Offensivspieler.

Update von Mittwoch, 27.10.2020, 13.06 Uhr: Schiedsrichter der Partie zwischen Lokomotive Moskau und dem FC Bayern München wird der Rumäne Istvan Kovacs sein. Seine Assistenten sind Vasile Florin Marinescu und Ovidiu Artene, ebenfalls beide aus Rumänien. Für den Unparteiischen ist es die erste Partie mit Beteiligung des FC Bayern München.

FC Bayern München bei Lokomotive Moskau: Gnabry ist dabei

Update von Mittwoch, 27.10.2020, 9.57 Uhr: Serge Gnabry darf früher aus der häuslichen Quarantäne. Der Offensivspieler von Bayern München befand sich fünf Tage in Quarantäne, nachdem ein PCR-Test beim Nationalspieler ein positives Testergebnis brachte. In den vier Tagen danach wurden weitere PCR-Tests durchgeführt, das Ergebnis war immer negativ. Ein Antigen-Test, der zusätzlich durchgeführt wurde, war ebenfalls negativ. Gnabry wird die Reise zum Champions League-Spiel nach Moskau antreten und Trainer Hansi Flick zur Verfügung stehen.  

Erstmeldung von Dienstag, 26.10.2020, 12.27 Uhr: München/Moskau – Für den FC Bayern München geht es in der aktuellen Saison Schlag auf Schlag. Eine Englische Woche reiht sich an die nächste und die Profis müssen stets konzentriert sein, um alle Aufgaben zu bewältigen. Nach dem überzeugenden Heimsieg in der Bundesliga gegen Eintracht Frankfurt steht das nächste Duell in der Champions League auf dem Plan.

FC Bayern München: Souveräner Auftaktsieg in der Champions League

Der FC Bayern München, der zum Auftakt souverän gegen die spanische Spitzenmannschaft Atletico Madrid gewinnen konnte, muss zum ersten Auswärtsspiel der diesjährigen Champions League reisen. Die Mannschaft von Trainer Hansi Flick ist zu Gast bei Lokomotive Moskau und will den zweiten Sieg in Folge einfahren.

In der Geschichte des FC Bayern München gab es erst zwei Spiele gegen den kommenden Gegner. In der Saison 1995/96 startete der FCB nicht in der Champions League, sondern lediglich im damaligen UEFA-Cup, der heute Europa League heißt. In der ersten Runde, die im K.O.-System ausgetragen wurde, trafen die Münchener auf Lokomotive Moskau. Das Hinspiel im Münchener Olympiastadion verlor der FC Bayern völlig überraschend mit 0:1. Im Rückspiel, das zwei Wochen später in Russland stattfand, gelang aber die Revanche. Nach Treffern von Andreas Herzog, Mehmet Scholl, Thomas Strunz und einem Doppelpack von Jürgen Klinsmann hieß es am Ende 5:0 für den FC Bayern München, der damit in die nächste Runde einzog. Am Ende konnte das Team von Trainer Franz Beckenbauer das Finale des UEFA-Cups gewinnen und den Titel feiern.

FC Bayern München heute Favorit gegen Lokomotive Moskau

Gegen Lokomotive Moskau ist der FC Bayern München klarer Favorit, trotzdem darf der Gegner nicht unterschätzt werden. Definitiv fehlen beim Auswärtsspiel wird Alphonso Davies, der sich im Spiel gegen Eintracht Frankfurt bereits in der ersten Minute schlimm verletzte. Ohne Fremdeinwirkung knickte er auf Höhe der Mittellinie um und konnte nicht weitermachen. Bereits kurz nach Abpfiff der Begegnung bestätigte Trainer Hansi Flick, dass es sich bei der Verletzung um einen Bänderriss im Sprunggelenk handelt. Damit wird der Außenverteidiger etwa sechs bis acht Wochen ausfallen.

Wieder zurück auf dem Platz ist dagegen Leroy Sané, der seine Verletzung auskuriert hat und für das Spiel in Moskau zur Verfügung steht. Bereits im Bundesligaspiel gegen Eintracht Frankfurt kam er in die Partie und erzielte das zwischenzeitliche 4:0 für den FC Bayern München. Ob er in der Startelf stehen wird, ist aber fraglich. Es kommt sicher darauf an, wie fit er wieder ist und ob Trainer Hansi Flick viel rotieren wird.

Anpfiff des zweiten Gruppenspieltags in der Champions League zwischen dem FC Bayern München und Lokomotive Moskau ist am Dienstag, 27. Oktober 2020, um 18.55 Uhr in der RZD Arena in Moskau. Wir verraten Ihnen, wo und wie Sie die Partie Bayern gegen Moskau live im TV und im Live-Stream sehen können. 

FC Bayern München gegen Lokomotive Moskau: Champions League heute live im Free-TV?

  • Das Champions-League-Spiel zwischen dem FC Bayern München und Lokomotive Moskau wird leider nicht live im Free-TV übertragen.
  • Die TV-Rechte der Königsklasse teilen sich derzeit der Pay-TV-Sender Sky und der Streaminganbieter DAZN.

FC Bayern München gegen Lokomotive Moskau: Champions League heute live bei DAZN

  • Das Match FC Bayern München bei Lokomotive Moskau wird vom Pay-TV-Sender DAZN live im TV übertragen.
  • Der Countdown zum Spiel startet am Mittwoch, 27. Oktober 2020, um 18.40 Uhr auf DAZN mit den Vorberichten. Moderator ist Alex Schlüter, als Experte fungiert Sandro Wagner.
  • Das Spiel selbst startet um 18.40 Uhr und wird beim Streamingdienst DAZN zu sehen sein.
  • Marco Hagemann wird das Spiel kommentieren.
  • Um das Match live schauen zu können, benötigen Sie DAZN.
  • Hier können Sie ein DAZN-Abo abschließen (werblicher Link)
  • DAZN-App: Für Apple-Geräte im iTunes-Store sowie für Android-Nutzer im Google Play Store.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare