Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vor der Champions League Auslosung in Istanbul
+
Die Trophäe wird vor der Auslosung der Champions League in Istanbul für die Fotografen ausgestellt. (Archivfoto)

FC Bayern

Champions League: FC Bayern München bei wiederholter Auslosung mit Losglück

  • Melanie Gottschalk
    VonMelanie Gottschalk
    schließen

Bei der Auslosung des Champions League-Achtelfinales kommt es zu einer folgenschweren Panne. Bei der Wiederholung der Ziehung hat der FC Bayern München Glück.

GruppenersterGruppenzweiter
FC Bayern MünchenRB Salzburg
Manchester CitySporting Lissabon
Ajax AmsterdamBenfica Lissabon
LilleFC Chelsea
Manchester UnitedAtletico Madrid
Juventus Turin Villarreal
FC LiverpoolInter Mailand
Real MadridParis St. Germain

>>> News-Ticker aktualisieren <<<

+++ 15.17 Uhr: Damit ist die Neuauflage der Auslosung des Achtelfinales der Champions League beendet. Der FC Bayern München, der vorher auf Atletico Madrid treffen sollte, trifft nun auf RB Salzburg. Ein deutlich einfacheres Los als vorher.

+++ 15.14 Uhr: Damit ergibt sich das letzte Duell Paris St. Germain gegen Real Madrid

+++ 15.13 Uhr: Jetzt Inter Mailand, sie können nur gegen den FC Liverpool spielen

+++ 15.12 Uhr: Villarreal wird gezogen, für sie geht es nur gegen Juventus Turin

+++ 15.12 Uhr: Sie treffen jetzt nicht mehr auf die Bayern, sondern auf Manchester United

+++ 15.11 Uhr: Jetzt Atletico Madrid

+++ 15.10 Uhr: FC Chelsea bekommt es mit Lille zu tun

+++ 15.10 Uhr: Sie treffen auf Ajax Amsterdam

+++ 15.09 Uhr: Als Nächstes wurde nun Benfica Lissabon gezogen

+++ 15.08 Uhr: Jetzt Sporting Lissabon. Sie treffen auf Manchester City

+++ 15.08 Uhr: Andrey Arshavin lost Salzburg diesmal den FC Bayern München zu

+++ 15.07 Uhr: Als Erstes wird diesmal RB Salzburg aus dem Topf der Gruppenzweiten gezogen

+++ 15.05 Uhr: UEFA-Generalsekretär Giorgio Marchetti entschuldigt sich für die Panne. Die komplette Auslosung wird wiederholt, dabei wird auf die mutmaßlich fehlerhafte Software verzichtet.

+++ 15.04 Uhr: So auf ein Neues, die Live-Bilder aus Nyon sind da.

+++ 15.02 Uhr: Somit stellt sich erneut die Frage, gegen wen der FC Bayern München im Achtelfinale antreten wird. Es könnte also wieder ein Hammerlos auf die Münchner warten, denn in Topf zwei befinden sich neben Atletico Madrid auch die Favoriten Paris St. Germain und der FC Chelsea.

+++ 15.01 Uhr: Die UEFA hat den Live-Stream zur Auslosung noch nicht gestartet. Alle warten gespannt, wann die Wiederholung beginnt.

+++ 14.58 Uhr: Spanische Medien berichten, dass das Spiel Real Madrid gegen Benfica Lissabon weiterhin bestehen bleiben könnte, da die Probleme erst ab der zweiten Partie auftraten. Aber all das wird die UEFA sicher gleich aufklären, wenn die Wiederholung der Auslosung startet.

+++ 14.57 Uhr: Wie bei Sky berichtet wird, zeigte sich auch der FC Bayern München sehr überrascht über die Verkündung, dass die Auslosung wiederholt werden müsse. Der deutsche Rekordmeister wartet deshalb erneut gespannt auf seinen Achtelfinal-Gegner.

+++ 14.55 Uhr: Gleich geht es also noch einmal los, die Auslosung des Achtelfinales der Champions League wird wiederholt.

+++ 13.55 Uhr: Die Ziehung des Champions League-Achtelfinales wird wiederholt. Das teilte der UEFA-Sportverband auf Twitter mit. Grund dafür ist eine technische Panne, bei der die Kugeln aller Vereine fehlerhaft auf die Lostöpfe verteilt worden waren (siehe Update von 13.45 Uhr). Die Auslosung des Achtelfinales der Champions League wird um 15 Uhr wiederholt.

Champions League-Auslosung: Panne bei der Ziehung

+++ 13.45 Uhr: Die Auslosung des Achtelfinales der Champions League ist möglicherweise fehlerhaft abgelaufen. Wie zunächst das Sportmagazin Kicker berichtet. Als „Losfee“ Andrey Arshavin den Gegner für FC Villareal zog, befanden sich acht Kugeln im Lostopf. Dort hätten aber nur sieben liegen dürfen, denn der Gruppenzweite aus Spanien darf im Achtelfinale nicht auf den Gruppengegner Manchester United treffen.

Ashavin zog aber nun ManU, UEFA-Generalsekretär Giorgio Marchetti erkannte den Fehler. Als Nächstes zog Ashavin Stadtrivale Manchester City, der Fehler war zunächst abgewendet. Nun wanderte die Kugel von Manchester United aufgrund eines Fehlers von Manchetti nicht wieder in den Topf, als ein Gegner für Atletico Madrid gezogen wurde. Stattdessen befand sich dort die Kugel des FC Liverpool, der aber in derselben Champions League Gruppe gespielt hatte wie Madrid.

Sowohl Atletico Madrid als auch Manchester United haben offenbar bereits Einspruch gegen die Auslosung eingelegt.

So sahen die Begegnungen ursprünglich aus:

Gruppenerster Gruppenzweiter
Real MadridBenfica Lissabon
Manchester CityVillarreal
FC Bayern MünchenAtletico Madrid
FC LiverpoolRB Salzburg
Ajax AmsterdamInter Mailand
Juventus TurinSporting Lissabon
LilleFC Chelsea
Manchester UnitedParis St. Germain

Auslosung der Champions League live: Hammer-Los für Bayern München

+++ 12.30 Uhr: Das sagt Julian Nagelsmann zur Auslosung: „Gutes Los, sehr guter Gegner. Ich hoffe, dass dann mal wieder volle Hütte ist in beiden Stadien. Atletico ist ein Klub, der schon seit mehreren Jahren sehr erfolgreich auf internationalem Boden spielt und mit einem Trainer arbeitet, der sehr emotional ist. Sie haben eine gute fußballerische Qualität. Ich freue mich drauf, es wird ein spannendes Duell.“

+++ 12.26 Uhr: Um 12.30 Uhr wird sich FCB-Trainer Julian Nagelsmann auf der Pressekonferenz zu dem Los des FC Bayern München in der Champions League äußern.

+++ 12.22 Uhr: Die Auslosung ist damit beendet, die acht Partien im Achtelfinale der Champions League stehen fest. Der FC Bayern München erwischt mit Atletico Madrid gleich ein schwieriges Los.

+++ 12.21 Uhr: Sie werden gegen Manchester United antreten

+++ 12.21 Uhr: Paris St. Germain bleibt übrig.

+++ 12.20 Uhr: Sie treffen auf Lille

+++ 12.20 Uhr: Jetzt Titelverteidiger Chelsea

+++ 12.19 Uhr: Sporting Lissabon tritt gegen Juventus Turin an

+++ 12.18 Uhr: Sie treffen auf Ajax Amsterdam

+++ 12.18 Uhr: Inter Mailand ist die nächste Mannschaft.

+++ 12.17 Uhr: Auf Salzburg wartet im Achtelfinale FC Liverpool

+++ 12.17 Uhr: Jetzt RB Salzburg

+++ 12.16 Uhr: Sie treffen auf den FC Bayern München

+++ 12.15 Uhr: Als nächster Gruppenzweiter wird Atletico Madrid ausgelost.

+++ 12.14 Uhr: Sie müssen im Achtelfinale gegen Manchester City ran

+++ 12.14 Uhr: Das nächste Team ist Villarreal

+++ 12.13 Uhr: Benfica trifft auf Real Madrid

+++ 12.12 Uhr: Erstes Team ist Benfica Lissabon

+++ 12.12 Uhr: Jetzt beginnt die Auslosung

+++ 12.08 Uhr: Der in St. Petersburg geborene ehemalige Star des FC Arsenal, Andrey Arshavin, ist Botschafter für das Endspiel in St. Petersburg 2022. Er dient als Losfee bei der Auslosung des Achtelfinales in der Champions League.

+++ 12.06 Uhr: Der Ex-Spieler von Eintracht Frankfurt, Sebastien Haller, der mittlerweile bei Ajax Amsterdam unter Vertrag steht, führt aktuell mit zehn Toren die Torschützenliste der Champions League an.

+++ 12.04 Uhr: Das Endspiel soll in diesem Jahr dann wirklich in St. Petersburg stattfinden. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde die Austragung dort mehrfach verschoben.

+++ 12.02 Uhr: Zunächst werden noch einmal die 16 Teams vorgestellt, die es ins Achtelfinale der Champions League geschafft haben. Der FC Bayern München ist das einzige deutsche Team, dass die Gruppenphase überstanden hat.

+++ 12 Uhr: Und los geht‘s. Die Übertragung der UEFA beginnt.

+++ 11.49 Uhr: Eine wichtige Neuregelung wird es in dieser Saison geben, denn die UEFA hat die Auswärtstorregel abgeschafft. Gehen Hin- und Rückspiel also Unentschieden aus, geht es künftig in die Verlängerung und eventuell sogar ins Elfmeterschießen.

+++ 11.36 Uhr: In wenigen Minuten beginnt die Auslosung des Achtelfinales der Champions League. Nicht mit dabei ist Borussia Dortmund. Ex-BVB-Keeper Roman Weidenfeller bezeichnete das Ausscheiden der Dortmunder im Interview mit Sky als „enttäuschend“. Der BVB hatte sich in dieser Saison viel vorgenommen, konnte das meiste aber nicht wie geplant umsetzen.

Update vom Montag, 13.12.2021, 09.15 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker zur Auslosung des Champions League-Achtelfinales. Aus deutscher Sicht ist die Auslosung heute etwas ernüchternd, nur der FC Bayern München hat es ins Achtelfinale geschafft. Und: Dem deutschen Rekordmeister droht ein echtes Hammerlos. PSG, Atletico Madrid, FC Chelsea, das sind alles Teams, die heute den Münchnern zugelost werden können. Ob es so kommt? Hier erfahren Sie es! Um 12 Uhr geht der ganze Spaß in Nyon los, wir halten Sie natürlich auf dem aktuellen Stand.

Champions League-Auslosung heute im Live-Ticker: FC Bayern München droht Hammerlos 

Erstmeldung vom Sonntag, 12.12.2021: Nyon - Die Gruppenphase der Champions League ist ausgespielt. Für die deutschen Mannschaften lief es nicht unbedingt, wie geplant, Borussia Dortmund und RB Leipzig erreichen die K.o.-Phase nicht, sie steigen als Gruppendritte in die Europa League ab. Der VfL Wolfsburg scheidet komplett aus dem europäischen Geschäft aus. Einzig der FC Bayern München hat als Gruppenerster der Gruppe E den Sprung ins Achtelfinale geschafft. Die Münchner setzten sich in der Gruppenphase gegen Benfica Lissabon, FC Barcelona und Dynamo Kiew durch.

Am Montag (13.12.2021) kommt es nun zur Auslosung des Achtelfinales der Champions League im Hauptsitz der UEFA in Nyon (So sehen Sie die Auslosung live im TV und Live-Stream). Dabei könnte der FC Bayern München gleich auf ein Topteam treffen, denn Paris St. Germain und Titelverteidiger FC Chelsea wurden in ihren Gruppen jeweils nur Zweiter und könnten deshalb schon im Achtelfinale auf den FC Bayern treffen.

Auslosung des Achtelfinales in der Champions League: Das sind die beiden Töpfe

Aus jeder Gruppe haben sich die beiden besten Klubs für das Achtelfinale der Champions League qualifiziert. Im Achtelfinale trifft ein Gruppensieger jeweils auf einen Gruppenzweiten. Der Gruppenzweite hat zuerst Heimrecht. Dabei gilt: Zwei Klubs des gleichen Verbandes können im Achtelfinale nicht aufeinander treffen. Gleiches gilt für zwei Teams, die schon in der Gruppenphase gegeneinander gespielt haben. Somit kann der FC Bayern München in der kommenden Runde nicht auf Benfica Lissabon treffen, die in der Gruppe E Zweiter wurden.

So sehen die beiden Töpfe aus, aus denen die Partien für das Achtelfinale der Champions League ausgelost werden:

Topf 1 (Gruppensieger)Topf 2 (Gruppenzweite)
Manchester CityParis Saint-Germain
FC LiverpoolAtlético Madrid
Ajax AmsterdamSporting Lissabon
Real MadridInter Mailand
FC Bayern MünchenBenfica Lissabon
Manchester UnitedFC Villarreal
OSC LilleRed Bull Salzburg
Juventus TurinFC Chelsea

FC Bayern München wirft FC Barcelona aus der Champions League

Eine große Überraschung gab es bereits in der Gruppenphase der Champions League. Denn der FC Barcelona, der in derselben Gruppe wie der FC Bayern war, schaffte den Sprung in die K.o.-Phase nicht und stieg als Gruppendritter hinter den Münchnern und Benfica Lissabon in die Europa League ab. Dort könnten sie im Achtelfinale auf Eintracht Frankfurt treffen, sollten sie die Zwischenrunde überstehen. Die SGE ist durch den Gruppensieg bereits für das Achtelfinale im März qualifiziert. (msb)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare