Showdown in Lissabon

Kein Rückspiel in der Champions League: Das müssen Sie zum Final-Turnier wissen

  • Nico Scheck
    vonNico Scheck
    schließen

Der Titel um die Champions League wird ab heute in Lissabon in einem Finalturnier ausgespielt. Rückspiele wird es nicht geben. Warum ist das eigentlich so?

  • Die Champions League 2020 wird in einem Finalturnier in Lissabon ausgetragen
  • Ab dem Viertelfinale gibt es kein Hin- und Rückspiel mehr
  • Was Sie zum Finalturnier der Champions League wissen sollten

Update vom 17.08.2020: RB Leipzig und der FC Bayern München haben das Halbfinale in der Champions League erreicht. Die „Roten Bullen" treffen dort auf Paris Saint-Germain, der FCB auf Olympique Lyon. Wir zeigen Ihnen, wo und wie Sie RB Leipzig gegen Paris Saint-Germain live im TV und im Live-Stream schauen können. Zudem zeigen wir Ihnen auch, wo und wie Sie Olympique Lyon gegen FC Bayern München live im TV und im Live-Stream sehen können.

Champions League 2020: Finalturnier in Lissabon läuft ganz ohne Rückspiel

Erstmeldung vom 12.08.2020: Lissabon - Mitten in die Achtelfinal-Spiele war Anfang des Jahres die Corona-Pandemie geplatzt. An die Champions League war plötzlich nicht mehr zu denken. Jetzt, Monate später, soll beendet werden, was zu Jahresbeginn so jäh unterbrochen wurde. Weil das Coronavirus aber immer noch grassiert, mussten sich die Verantwortlichen bei der UEFA etwas einfallen lassen. Herausgekommen ist das Finalturnier in Lissabon.

FußballwettbewerbUEFA Champions League
Aktueller ChampionFC Liverpool
Gründung1955
Veranstaltungen2021–22 UEFA Champions League, 2020-21 UEFA Champions League etc
GründerGabriel Hanot, Jacques Ferran
VeranstaltungsorteWembley-Stadion, Wanda Metropolitano, München, Amsterdam

Champions League Finalturnier 2020 in Lissabon: Der Modus

Die verbliebenen Achtelfinal-Partien wurden noch am 7. und 8. August ausgetragen. Dabei qualifizierte sich unter anderem der FC Bayern gegen den FC Chelsea für das Finalturnier in der Champions League. Dieses findet ab dem 12. August in Lissabon statt. Es startet mit dem Viertelfinale, gespielt wird im K.o.-Modus, heißt: Es gibt kein Hin- und Rückspiel. Do or die, wie der Brite sagt, alles oder nichts. Oder wie Louis van Gaal einst predigte: Tod oder Gladiolen.

Bei einem Unentschieden nach 90 Minuten geht es in die Verlängerung, bei einem Remis nach Verlängerung folgt das Elfmeterschießen. Gelbe Karten werden nach dem Achtelfinale gestrichen, sofern sich ein Spieler nicht im Achtelfinal-Rückspiel die dritte Gelbe Karte geholt hat.

Champions League Finalturnier 2020 in Lissabon: Die Austragungsorte

Das Finalturnier der Champions League findet in den beiden großen Stadien der portugiesischen Hauptstadt Lissabon statt. Das stádio do Sport Lisboa e Benfica ist die Heimat von SL Benfica , im Estádio José Alvalade trägt Stadtrivale Sporting seine Heimspiele aus. Hier soll der Nachfolger des FC Liverpool bestimmt werden.

Champions League Finalturnier 2020 in Lissabon: Die Bedingungen

Weil das Coronavirus noch immer allgegenwärtig ist, findet das Finalturnier der Champions League ohne Fans statt. Zudem sind in den Stadien auch nur vergleichsweise wenige Medienvertreter zugelassen. Die Teams sowie die Verantwortlichen werden während des Turniers nahezu abgeschottet, ähnlich zur sogenannten „Bubble" in der NBA.

Für die Bundesliga hängt vom Abschneiden des FC Bayern ab, wer das Eröffnungsspiel der Liga am 18. September bestreitet. Erreichen die Münchner das Finale am 23. August, hieße das erste Duell Borussia Dortmund gegen Borussia Mönchengladbach. Ist für die Mannen von Trainer Hansi Flick schon früher Schluss, eröffnen der FCB und der FC Schalke die Saison.

Champions League Finalturnier 2020 in Lissabon: Die Duelle

Das Viertelfinale:

  • Atalanta Bergamo - Paris Saint-Germain (Mittwoch, 12. August, 21 Uhr, im Estádio do Sport Lisboa e Benfica)
  • RB Leipzig - Atlético Madrid (Donnerstag, 13. August, 21 Uhr, im Estádio José Alvalade)
  • FC Barcelona - FC Bayern München (Freitag, 14. August, 21 Uhr, im Estádio do Sport Lisboa e Benfica)
  • Manchester City - Olympique Lyon (Samstag, 15. August, 21 Uhr, im Estádio José Alvalade)

Das Halbfinale:

  • RB Leipzig/Atlético Madrid - Atalanta Bergamo/Paris Saint-Germain (Dienstag, 18. August, 21 Uhr, im Estádio do Sport Lisboa e Benfica)
  • FC Barcelona/FC Bayern München - Manchester City/Olympique Lyon (Mittwoch, 19. August, 21 Uhr, im Estádio José Alvalade)

Das Finale:

  • Sieger Halbfinale 1 - Sieger Halbfinale 2 (Sonntag, 23. August, 21 Uhr, im Estádio do Sport Lisboa e Benfica)
Wer wird der Nachfolger des FC Liverpool in der Champions League?

Champions League Finalturnier 2020 in Lissabon: Wo wird das Finalturnier live im TV und Live-Stream übertragen?

Die TV-Rechte zur Champions League liegen anno 2020 noch beim Pay-TV-Sender Sky und beim Streamingdienst DAZN. Erst ab 2021/22 liegen die TV-Rechte der Champions League hauptsächlich bei DAZN. Aktuell teilen sich beide Sender noch die Rechte. Sky zeigt alle Spiele mit Bundesliga-Beteiligung live und in voller Länge.

Sky und DAZN übertragen je ein Viertelfinale exklusiv, die anderen beiden Partien sind sowohl bei Sky als auch bei DAZN zu sehen. Das gilt auch für die beiden Halbfinals und das Finale am 23. August.

Champions League Finalturnier 2020 in Lissabon: Die Favoriten

Als Favorit auf den begehrten Henkelpott wird in diesen Tagen immer wieder der FC Bayern genannt. Die Münchner haben im Jahr 2020 noch kein Pflichtspiel verloren und in acht Champions-League-Partien in dieser Saison 31 Treffer erzielt. Das macht im Schnitt fast vier Tore pro Spiel. Doch auch die beiden Scheich-Klubs Manchester City und PSG dürften mehr als nur ein Wörtchen um die Krone mitreden.

Ob der FC Barcelona nach einer schwachen Saison doch noch zur Höchstform auflaufen kann, bleibt abzuwarten. Viel Zeit zur Formsuche haben die Katalanen nicht. Schließlich wartet am Freitag (14. August) der FC Bayern im Viertelfinale. Wir zeigen Ihnen, wo und wie Sie die Partie FC Barcelona gegen FC Bayern live im TV und im Live-Stream verfolgen können.

Rubriklistenbild: © MIS / Bernd Feil/M.i.S.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare