Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Marco Rose, Trainer von Borussia Dortmund.
+
Marco Rose, Trainer von Borussia Dortmund.

Bundesliga

BVB bestätigt überraschenden Neuzugang: Ausnahme-Talent unterschreibt bei Borussia Dortmund

  • Sascha Mehr
    VonSascha Mehr
    schließen

Borussia Dortmund hat den ersten Winter-Neuzugang verpflichtet. Michael Zorc bestätigte den Transfer des Innenverteidigers.

Dortmund - Borussia Dortmund ist erfolgreich in die Rückrunde der Fußball-Bundesliga gestartet. Bei Eintracht Frankfurt gab es einen späten 3:2-Sieg, nachdem es lange Zeit nicht danach aussah. Erst als die Gastgeber Mitte der zweiten Hälfte nachließen, konnte die Mannschaft von Trainer Marco Rose den 0:2-Rückstand in einen 3:2-Sieg drehen. Torschützen für den nicht immer überzeugenden BVB waren Thorgen Hazard, Jude Bellingham und Mahmoud Dahoud. Borussia Dortmund konnte den Rückstand auf den FC Bayern München damit auf sechs Punkte verkürzen.

Die Verantwortlichen von Borussia Dortmund schauen aber nicht nur auf die Gegenwart, sondern haben auch die Zukunft fest im Blick. In den vergangenen Jahren verfolgte der Klub eine klare Strategie auf dem Transfermarkt: Junge, entwicklungsfähige Spieler einkaufen, sie weiterentwickeln und nach ein paar Jahren für einen üppigen Betrag verkaufen. So geschah es erst im vergangenen Sommer bei Jadon Sancho und so wird es nach der aktuellen oder der nächsten Spielzeit mit Erling Haaland passieren. Das sind allerdings nur zwei Beispiele von vielen.

Borussia Dortmund verpflichtet Innenverteidiger

Die nächsten Talente stehen aber schon parat. Borussia Dortmund hat sich mit dem 16 Jahre alten Filippo Calixte Mane verstärkt, wie Sportdirektor Michael Zorc dem Westfälischen Anzeiger bestätigte. Das junge Talent spielt aktuell in der Jugend des italienischen Erstligisten Sampdoria Genua und wird zunächst am Trainingsbetrieb der U19 des BVB teilnehmen. Der Innenverteidiger kam in der höchsten Jugend-Spielklasse Italiens zum Einsatz, wo er Stammspieler war und schaffte auch den Sprung in die italienische U17-Nationalmannschaft.

Borussia Dortmund: Nächstes Juwel für die Talentschmiede

Der 16-jährige Italiener mit senegalisischen Wurzeln gilt als Ausnahme-Talent und genießt einen hervorragenden Ruf in seinem Heimatland. Zu den Stärken Manes gehört vor allem sein hohes Tempo. Außerdem tritt er trotz seines jungen Alters bereits sehr ruhig und abgeklärt auf. Nach einem halben Jahr Eingewöhnungszeit könnte der Abwehrspieler ab Sommer ins Training der Profimannschaft von Trainer Marco Rose integriert werden. Bis dahin ist aber noch Zeit für das nächste Juwel, das sich der BVB schnappte.

Unterdessen könnte Borussia Dortmund einen echten Transfer-Coup landen, denn ein Ex-Spieler soll zurückgeholt werden zum BVB. Zudem hat der Klub auf der Suche nach Verstärkungen ein Trio ins Visier genommen. (smr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare