Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bayern München und RB Leipzig trennen sich im Top-Spiel des 10. Spieltags 3:3.
+
Bayern München und RB Leipzig trennen sich im Top-Spiel des 10. Spieltags 3:3.

10. Spieltag

Spektakuläres Top-Spiel: Bayern München und RB Leipzig liefern sich torreiches Duell

  • Sascha Mehr
    vonSascha Mehr
    schließen

Am 10. Spieltag lieferten sich FC Bayern München und RB Leipzig ein spektakuläres Duell in der Allianz Arena.

FC Bayern München - RB Leipzig 3:3 (2:2)

Aufstellung Bayern MünchenNeuer – Pavard, Süle, Boateng, Alaba – Martínez, Müller, Goretzka – Coman, Lewandowski, Sané
Aufstellung RB LeipzigGulácsi – Mukiele, Konaté, Upamecano, Angeliño – Sabitzer, Nkunku, Adams – Haidara, Forsberg, Kluivert
Tore0:1 Nkunku (20. Minute), 1:1 Musiala (31. Minute), 2:1 Müller (35. Minute), 2:2 Kluivert 36. Minute) 2:3 Forsberg (48. Minute), 3:3 Müller (75. Minute)
SchiedsrichterDaniel Siebert (Berlin)

<<< Live-Ticker aktualisieren >>>

ENDE: In einem spannenden, aber nicht immer hochklassigen Spiel trennen sich der FC Bayern München und RB Leipzig mit 3:3. Ein Ergebnis das in Ordnung geht.

90. Minute: Die Nachspielzeit beträgt zwei Minuten.

87. Minute: Die Gastgeber gehen auf den vierten Treffer, kommen aber nicht entscheidend zum Abschluss. Leipzig scheint mit dem Remis zufrieden zu sein.

83. Minute: Bei den Bayern kommen Costa und Richards für Coman und Boateng.

80. Minute: Zehn Minuten bleiben noch, gelingt einem der beiden Teams noch der Siegtreffer?

77. Minute: Nächster Doppelwechsel bei den Gästen: Sörloth und Orban kommen für Haidara und Kluivert.

75. Minute: Da ist der Ausgleich! Coman flankt in den Strafraum, Müller setzt sich im Kopfballduell durch und trifft unhaltbar zum 3:3.

73. Minute: Kampl und Dani Olmo ersetzen Sabitzer und Mukiele bei RB Leipzig.

68. Minute: Lewandowski, der heute noch nicht viel zu sehen war, verletzt sich leicht im Kopfballduell mit Konate, kann aber weitermachen.

66. Minute: Pavard mit einem bösen Fehlpass, die Leipziger können aber kein Kapital daraus schlagen.

64. Minute: Nächster Wechsel beim FC Bayern München - Gnabry ersetzt Sane, der heute blass blieb.

60. Minute: Leipzig hat sich nun etwas zurückgezogen und lauert auf Konter. Der FC Bayern rennt an, es fehlt aber an Ideen, wie man diesen Leipziger Abwehrriegel knacken kann.

55. Minute: Ecke für den FC Bayern, Sane spielt kurz auf Musiala, der Angelino vernascht, dann aber abgedrängt wird.

51. Minute: Mukiele sieht nach einem Foul an Coman die erste Gelbe Karte der Partie.

48. Minute: Es geht da weiter, wo es aufgehört hat. Angelino flankt butterweich in die Mitte, wo Emil Forsberg völlg blank steht. Der Schwede hat keine Mühe zum 3:2 einzuköpfen.

46. Minute: Weiter gehts mit der zweiten Halbzeit zwischen Bayern München und RB Leipzig.

Halbzeit: Ein extrem unterhaltsames Spiel geht in die Pause. Beide Mannschaften suchen den Weg nach vorne, dafür offenbaren beide Abwehrreihen große Schwächen. Das wird noch ein heißer Ritte in der zweiten Hälfte.

45. Minute: Drei Minuten Nachspielzeit gibt es in der ersten Hälfte.

43. Minute: Haidara hat sich verletzt und muss auf dem Platz behandelt werden, der Mittelfeldspieler von RB Leipzig kann aber weitermachen.

36. Minute: Die Gäste antworten prompt. Justin Kluivert mit dem Ausgleich zum 2:2. Haidara mit Zuspiel auf den NIederländer, der nicht lange fackelt und Neuer mit seinem fulminanten Schuss keine Chance lässt.

35. Minute: Die Bayern drehen das Spiel! Thomas Müller erzielt das 2:1 für die Gastgeber. Lewandowski passt den Ball durch die Beine von Upamecano zu Coman, der steckt auf Müller durch und dieser schiebt frei vor dem Tor ein.

31. Minute: Da ist der Ausgleich! Der eben erst eingewechselte Musiala kommt 17 MEter vor dem Tor an den Ball, zieht einfach mal ab und der Ball schlägt in der rechten unteren Ecke ein - keine Chance für Gulasci.

25. Minute: Da ist der Wechsel. Musiala ersetzt Martinez.

24. Minute: Bei den Bayern deutet sich der erste Wechsel an. Martinez hat sich verletzt und kann nicht mehr weitermachen.

20. Minute: Führung für Leipzig! Forsberg schickt Nkunku auf die Reise, Neuer kommt aus seinem Tor, der Angreifer ist aber schneller am Ball, lässt den Keeper aussteigen und schiebt zum 1:0 ein.

17. Minute: Jetzt ist es Martinez, der den Ball an Adams verliert. Der Amerikaner findet Nkunku, der aber deutlich verzieht.

13. Minute: Ballverlust von Coman und der Konter der Gäste rollt: Forsberg mit einem klasse Pass auf Nkunku, dessen Schuss wird zur Ecke geblockt.

11. Minute: Nach einer Ecke bringt Pavard den Ball wieder in die Mitte, Coman kommt dran, macht einen Haken und schießt den Ball ans Außennetz.

8. Minuten: Der Anfangsdruck von RB Leipzig ist etwas abgeflacht, Bayern München versucht das Spiel zu kontrollieren und langsam von hinten aufzubauen.

5. Minute: Die Gäste agieren frech in den ersten Minuten und suchen den Weg nach vorne.

2. Minute: Nach einer Ecke kommt Sabitzer aus 18 Metern zum Abschluss und sein Pfund klatscht an die Latte. Das hätte bereits die Führung sein können für die Gäste.

1. Minute: Anpfiff in der Münchener Allianz Arena.

Update vom Samstag, 5. Dezember 2020, 18.00 Uhr: Schiedsrichter der Partie FC Bayern München gegen RB Leipzig ist übrigens Daniel Siebert aus Berlin. Seine Assistenten an der LInie sind Lasse Koslowski (Berlin) und Jan Seidel (Hennigsdorf). Vierter Offizieller ist heute Abend Christian Dietz, als Video-Assistent im Kölner Keller fungiert Tobias Welz (Wiesbaden).

FC Bayern München gegen RB Leipzig: Aufstellungen mit Überraschungen

Update vom Samstag, 5. Dezember 2020, 17.35 Uhr: Julian Nagelsmann spielt ohne echten Stürmer von Beginn an. Sörloth und auch Poulsen sitzen auf der Bank.

Die Aufstellung von RB Leipzig: Gulácsi – Mukiele, Konaté, Upamecano, Angeliño – Sabitzer, Nkunku, Adams – Haidara, Forsberg, Kluivert

Update vom Samstag, 5. Dezember 2020, 17.30 Uhr: Die Aufstellung vom FC Bayern München ist da. Hansi Flick schickt Leroy Sane von Anfang an in die Partie, Serge Gnabry muss erst einmal auf der Bank Platz nehmen.

Die Aufstellung des FC Bayern München: Neuer – Pavard, Süle, Boateng, Alaba – Martínez, Müller, Goretzka – Coman, Lewandowski, Sané

Update vom Samstag, 5. Dezember 2020, 16.50 Uhr: Hansi Flick, Trainer vom FC Bayern München, will bei seiner Mannschaft eine hohe Bereitschaft sehen, das Spiel gegen RB Leipzig gewinnen zu wollen: „Es wird entscheidend sein, dass wir bereit sind, mehr in das Spiel zu investieren als Leipzig.“ Der FC Bayern München wird ausgeruhter in die Partie gegen die Sachsen gehen, denn in der Champions League unter der Woche konnte der Deutsche Rekordmeister eine Reihe von Leistungsträgern schonen.

Update vom Samstag, 5. Dezember 2020, 14.21 Uhr: Ein ganz besonderes Spiel ist es für Alex Sörloth von RB Leipzig. Der Angreifer, der in dieser Saison als Neuzugang zur Mannschaft von Julian Nagelsmann stieß, hat am heutigen 5. Dezember Geburtstag und wird 25 Jahre alt. Er kann sich in der Partie gegen den FC Bayern München selbst ein Geschenk machen und sein Team zum Sieg und damit zur Tabellenführung schießen.

FC Bayern München gegen RB Leipzig: Startet Forsberg im Sturm?

Update vom Samstag, 5. Dezember 2020, 12.43 Uhr: Mit Spannungen werden die Aufstellungen für das Top-Spiel zwischen dem FC Bayern München und RB Leipzig erwartet. Die Trainer Hansi Flick und Julian Nagelsmann haben sich noch nicht in die Karten schauen lassen. Hier sind die voraussichtlichen Aufstellungen der beiden Teams:

FC Bayern München: Neuer - Pavard, J. Boateng, Alaba, Hernandez - Javi Martinez, Goretzka- Gnabry, T. Müller, Coman - Lewandowski

RB Leipzig: Gulacsi - Konaté, Upamecano, Halstenberg - Mukiele, Sabitzer, T. Adams, Angelino - Dani Olmo, Nkunku - Forsberg

FC Bayern München gegen RB Leipzig: Flick erwartet Leistungssteigerung seiner Mannschaft

Update vom Freitag, 4. Dezember 2020, 17.25 Uhr: Der Trainer des FC Bayern München, Hansi Flick, erwartet eine konzentrierte Leistung gegen RB Leipzig im Top-Spiel des 10. Spieltags in der Bundesliga: „Spitzenspiele sind immer etwas Besonderes. Champions sind immer da, wenn große Spiele vor der Brust stehen. Daher erwarte ich von meiner Mannschaft, dass sie zeigt, dass sie besser spielen kann als in den letzten Wochen“, so der Coach.

FC Bayern München gegen RB Leipzig: Nagelsmann mit großem Respekt

Update vom Freitag, 4. Dezember 2020, 14.24 Uhr: Julian Nagelsmann, Trainer von RB Leipzig, hat großen Respekt vor der Mannschaft des FC Bayern München: „Die Bayern haben den besten Kader der Liga und einen harmonierenden Spielerstamm. Unter Hansi Flick konnte man beobachten, dass sich das Team, insbesondere in den defensiven Umschaltmomenten und bei der Arbeit gegen den Ball, nochmals deutlich verbessert hat“, sagte er auf der Pressekonferenz.

Erstmeldung vom Donnerstag, 4. Dezember 2020, 11.18 Uhr: München - Die Bundesliga geht weiter mit dem 10. Spieltag und auf die Fans wartet ein echtes Top-Spiel. Am Samstag (05. Dezember) um 18.30 Uhr, trifft der FC Bayern München auf RB Leipzig. Beim Duell Tabellenführer gegen ersten Verfolger ist der Deutsche Rekordmeister zwar Favorit, aber die Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann hat die Qualität und die Mittel, dem FC Bayern ein Bein zu stellen und die Punkte zu entführen.

FC Bayern München gegen RB Leipzig: Beide Teams in Top-Form

In der bisherigen Saison erfüllen beide Teams die Erwartungen und zeigen sich in Top-Form. Der FC Bayern München musste beim 1:4 in Hoffenheim die einzige Niederlage in der Bundesliga hinnehmen und brachte in der Champions League bereits nach vier Spielen den Gruppensieg unter Dach und Fach. Leipzig hat in der Königsklasse ein Endspiel gegen Manchester United und in der Bundesliga löst die Mannschaft die Aufgaben weitestgehend souverän.

Die Bilanz der beiden Kontrahenten spricht eindeutig für den FC Bayern München. In bislang zehn Duellen ging der Deutsche Rekordmeister sechsmal als Sieger hervor, drei Partien endeten Remis und nur eine Niederlage mussten die Münchener einstecken. Der einzige Erfolg von RB Leipzig stammt aus der Saison 2017/18, als man das Heimspiel mit 2:1 gewann. Torschützen waren damals Naby Keita und Timo Werner für die Sachsen und Sandro Wagner für die Bayern. In der Bundesliga gab es für die Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann in den letzten drei Aufeinandertreffen mit dem FC Bayern München keine Niederlage.

FC Bayern München gegen RB Leipzig: Gäste mit einigen Ausfällen

Bei RB Leipzig werden Henrichs (Patellasehnenentzündung), H.-C. Hwang (COVID-19), Klostermann (Aufbautraining nach Knie-OP) und Laimer (Aufbautraining nach Knie-OP) für die Partie beim FC Bayern München (so sehen Sie die Partie live im TV und im Live-Stream) nicht zur Verfügung stehen. Zudem hat sich Kampl in der Champions League eine Zerrung im Adduktorenbereich zugezogen - sein Einsatz ist fraglich. Die Gastgeber müssen nur auf Davies (Aufbautraining) und Kimmich (Meniskus-OP) verzichten. Nach der Partie in Madrid wird Trainer Hansi Flick ordentlich rotieren. Die zuletzt geschonten Neuer, Lewandowski, Goretzka, Boateng, Pavard, Müller, Gnabry und Coman werden voraussichtlich alle in die Anfangself zurückkehren. (smr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare