Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

David Alaba vom FC Bayern München.
+
David Alaba vom FC Bayern München.

Bundesliga

Bayern München: Neuer Verein von David Alaba steht fest

  • Sascha Mehr
    vonSascha Mehr
    schließen

In der Bundesliga gewinnt der FC Bayern München souverän gegen Bayer 04 Leverkusen und ist dem Titel ganz nahe.

Update vom Mittwoch, 21.04.2021, 14:19 Uhr: David Alaba wird nach Informationen des TV-Senders Sky vom FC Bayern zu Real Madrid wechseln. Der 28 Jahre alte österreichische Fußball-Nationalspieler solle „zeitnah“ einen Fünfjahresvertrag bis 2026 unterzeichnen, berichtete der Sender am Dienstagabend.

+++ 22:23 Uhr: Der FC Bayern München feierte einen souveränen 2:0-Sieg über Bayer Leverkusen und steht kurz vor der nächsten deutschen Meisterschaft. Weil Verfolger RB Leipzig mit 1:2 in Köln verlor, beträgt der Vorsprung jetzt zehn Punkte. Bereits am nächsten Spieltag kann der FCB den Titel perfekt machen.

FC Bayern München gegen Bayer Leverkusen: Die Aufstellungen

+++ 19:39 Uhr: Die Aufstellungen sind da. Für folgende Spieler entschieden sich beide Trainer:

FC Bayern München: Neuer – Pavard, Boateng, Hernández, Davies – Kimmich, Müller, Alaba – Coman, Choupo-Moting, Musiala

Bayer 04 Leverkusen: Hrádecký – Tah, S. Bender, Tapsoba – Frimpong, Aránguiz, Palacios, Sinkgraven – Diaby, Schick, Bailey

Update vom Dienstag, 20.04.2021, 17:17 Uhr: Hannes Wolf, Trainer von Bayer 04 Leverkusen, äußert sich vor der Partie gegen den Fc Bayern München zu möglichen Aufstellung seines Teams: „Wir haben viele gute Spieler im Kader, Kerem Demirbay ist einer davon. Die Spieler, die bislang keine Spielzeit bekommen haben, haben es nicht schlecht gemacht. Aber wir müssen personelle Entscheidungen treffen, auch wenn es vielleicht nicht immer fair ist.“

Bayern München gegen Bayer 04 Leverkusen: Top-Spiel des 30. Spieltags

Erstmeldung vom Montag, 19.04.2021, 15:41 Uhr: München - Die Bundesliga biegt auf die Zielgerade ein und der FC Bayern München befindet sich im Kampf um die Deutsche Meisterschaft in der „Pole Position“. Der Spitzenreiter hat 68 Punkte auf seinem Konto und sieben Zähler Vorsprung auf den ersten Verfolger RB Leipzig. Die Sachsen kamen am vergangenen Spieltag nicht über ein Remis gegen die TSG Hoffenheim hinaus und haben nur noch geringe Chancen, den FC Bayern München von der Spitze zu verdrängen.

Bayern München gegen Bayer 04 Leverkusen: Goretzka wieder dabei

Beim FC Bayern München entspannt sich die Personallage ein wenig, denn Leon Goretzka, der beim Spiel gegen den VfL Wolfsburg noch fehlte, wird gegen Bayer 04 Leverkusen wieder dabei sein. Noch zu früh kommt die Partie für Torjäger Robert Lewandowski, der aber Fortschritte macht. „Robert macht einen hervorragenden Eindruck. Ich glaube, das Spiel gegen Leverkusen kommt eventuell zu früh. Wir hoffen natürlich, dass er am Samstag mit dabei ist“, sagte Bayern-Trainer Hansi Flick zum Star des FCB.

Bayer 04 Leverkusen steht vor einer schwierigen Aufgabe beim FC Bayern München. Die Mannschaft konnte unter ihrem neuen Trainer Hannes Wolf aber Selbstvertrauen tanken und kommt nach dem 3:0-Sieg über den 1. FC Köln mit breiter Brust in die bayerische Landeshauptstadt. Offen ist noch ein Einsatz von Florian Wirtz, der die Partie gegen die Kölner verletzungsbedingt verpasste. „Personell ist alles gut. Das heißt, auch Flo wird gleich mit der Mannschaft trainieren. Und wenn das gut geht, dann kann er auch mitfahren“, sagte Trainer Hannes Wolf während der Pressekonferenz vor der Begegnung.

Das Bundesliga-Match dem FC Bayern München und Bayer 04 Leverkusen steigt am Dienstag, 20. April 2021, um 20:30 Uhr in der Münchener Allianz Arena. Wir zeigen Ihnen, wo und wie Sie die Partie live im TV und im Live-Stream schauen können.

Bayern München gegen Bayer 04 Leverkusen: Bundesliga live im Free-TV?

  • Das Bundesliga-Spiel zwischen dem FC Bayern München und Bayer 04 Leverkusen wird leider nicht live im Free-TV übertragen.
  • Die TV-Rechte der Bundesliga teilen sich derzeit der Pay-TV-Sender Sky und der Streaminganbieter DAZN.

Bayern München gegen Bayer 04 Leverkusen: Bundesliga live im Pay-TV bei Sky

  • Die Partie FC Bayern München gegen Bayer 04 Leverkusen wird vom Pay-TV-Sender Sky live im TV übertragen.
    Der Countdown zum Spiel in München startet am Dienstag, 20. April 2021, um 20:15 Uhr auf Sky Sport Bundesliga HD mit den Vorberichten.
  • Um 20.30 Uhr Uhr ertönt der Anpfiff.
  • Um das Match live schauen zu können, benötigen Sie Sky.
  • Hier können Sie ein Sky-Abo abschließen (werblicher Link).

Bayern München gegen Bayer 04 Leverkusen: Bundesliga im Live-Stream von Sky Go

  • Als Sky-Kunde kann man sich das Spiel in der Bundesliga zwischen dem Bayern München und Bayer 04 Leverkusen selbstverständlich auch im Live-Stream via Sky Go auf dem PC oder Laptop oder mit der App auf dem Tablet und Smartphone anschauen.
  • Die Bundesliga kann auch über Sky Ticket geschaut werden.
  • Apps: Sky Go im iTunes-Store (Apple); Sky Go im Google-Play-Store (Android). 

Bayern München gegen Bayer 04 Leverkusen: Bundesliga-Highlights im Stream bei DAZN 

  • Der Streaminganbieter DAZN wird das Bundesliga-League-Match zwischen dem FC Bayern München und Bayer 04 Leverkusen nicht im Live-Stream übertragen.
  • Dafür bietet DAZN am Dienstag, 20.04.2021, eine Stunde nach Abpfiff die Highlights der Partie an.
  • Um DAZN sehen zu können, benötigen Sie ein Abo.
  • Hier können Sie ein DAZN-Abo abschließen (werblicher Link).
  • DAZN-App: Für Apple-Geräte im iTunes-Store sowie für Android-Nutzer im Google Play Store

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare