Sonntagsspiel fällt aus

Orkantief „Sabine“ wütet - Bundesliga-Kracher kurzfristig abgesagt! Kölner wittern Nachteil

  • Antonio Riether
    vonAntonio Riether
    schließen

Bundesliga: Aufgrund des Orkantiefs „Sabine“ fällt das rheinische Derby zwischen Mönchengladbach und dem 1. FC Köln kurzfristig aus.

  • Orkantief „Sabine“ ist im Anmarsch und wird weite Teile Deutschlands betreffen. 
  • Der Deutsche Wetterdienst sprach auch für Nordrhein-Westfalen eine Unwetter-Warnung aus.
  • Ein mit Spannung erwartetes Bundesligaspiel wurde daher abgesagt.

Update vom 9. Februar, 13:50: Das witterungsbedingte Absage des Bundesligaspiels zwischen Gladbach und Köln war für beide Teams und die rivalisierenden Fanlager eine herbe Enttäuschung. Doch die Trainer beider Mannschaften nutzten die Lücke im Zeitplan jeweils für eine öffentliche Trainingseinheit.

Bundesliga-Spielabsage: Gladbachs Rose reagiert auf den Ausfall - Zweites Bundesliga-Spiel abgesagt

Gladbachs Coach Marco Rose äußerte sich im Vereins-TV der Borussen zu dem Spielausfall. Er habe die Nachricht bereits um 6:15, also eine halbe Stunde nachdem die Absage fest gestanden hatte, erhalten. „Es ist ein komisches Gefühl, wenn du Spannung für ein Derby aufbaust und es dann abgesagt wird. Aber Sicherheit geht vor (...) und es gibt einiges zu beachten, wenn 50.000 Leute kommen“, sagte der Erfolgstrainer der Fohlen.

Das rheinische Derby ist nicht das einzige hochklassige Spiel, das aufgrund des Orkantiefs „Sabine“ nicht angepfiffen wird. Die Bundesliga-Frauen des 1. FC Köln beim MSV Duisburg wurde ebenso abgesagt.

Bundesliga-Spielabsage: Kölner wittern Nachteil - Plea-Sperre zum Nachholspiel wohl wieder ausgehoben

Update vom 9. Februar, 10:45: Die Reaktionen auf die Absage der Bundesligapartie Borussia Mönchengladbach gegen den 1. FC Köln ließen nicht lange auf sich warten. Vor allem beschwerten sich einige Kölner Fans über die viel diskutierte Sperre des Gladbacher Topscorers Alassane Plea, der am vergangenen Wochenende aufgrund einer Regelanpassung die Gelb-Rote Karte gesehen hatte und damit für viel Gesprächsstoff sorgte. Plea könnte somit beim Nachholspiel gegen Köln zum Einsatz kommen, sollte es nach dem Bundesligaspiel der Borussen gegen Düsseldorf stattfinden.

Bundesliga-Spielabsage: Rheinisches Derby wird aufgrund von Sicherheitsbedenken verschoben 

München - Der für Sonntag um 15:30 angesetzte Bundesliga-Klassiker zwischen Borussia Mönchengladbach und dem 1. FC Köln ist abgesagt worden. Das rheinische Derby zwischen den „Fohlen“ und den „Geißböcken“ fällt dem Sturmtief „Sabine“ zum Opfer, das derzeit in Deutschland wütet. Aus Sicherheitsgründen wurde entschieden, das Spiel nicht auszutragen.

Bundesliga-Spielabsage: „Gesicherte Abreise“ der Fans fraglich - Orkan wird wohl nach Abpfiff toben

Wie Gastgeber Borussia Mönchengladbach auf seiner Website schreibt, sollen Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes das Sturmtief wohl am Abend in der Region Mönchengladbach angekündigt haben. Da das Unwetter sozusagen mit dem Abpfiff der Partie um 17:30 in Stadionnähe vorbeiziehen würde, wäre die Sicherheit bzw. eine „gesicherte Abreise“der Fans nicht zu gewährleisten.

Am frühen Sonntagmorgen fällte die Borussia gemeinsam mit der Stadt Mönchengladbach, ihrer Feuerwehr, der Polizei sowie der Deutschen Fußball-Liga (DFL) die Entscheidung, nachdem die Wetterprognose analysiert wurde. 

Bundesliga-Spielabsage: Schock für mehr als 46.000 Fans - FC Bayern gegen Leipzig findet statt

Wann das Spiel zwischen den beiden rheinischen Erzrivalen nachgeholt wird, ist noch unklar. Mehr als 50.000 Fans verpassen aufgrund der Spielabsage das Derby, die erworbenen Tickets behalten laut Verein jedoch ihre Gültigkeit. Im Laufe der kommenden Woche wird die DFL einen neuen Ansetzungstermin festlegen. Die Spieler sowie Schiedsrichter des Jahres 2019 Deniz Aytekin, der die Partie hätte leiten sollen, können somit ihren freien Sonntag genießen. 

Das Spiel des FC Bayern* gegen den Verfolger und Meisterschaftsaspiranten RB Leipzig in der Allianz Arena* wird wohl ausgetragen, den Live-Ticker finden Sie hier. Auch in Bayern stürmt es dank Sabine, es droht sogar ein Chaos-Montag nach dem Stürmen, die für Sonntagabend angekündigt wurden. Die Deutsche Bahn kündigte bereits massive Beeinträchtigungen für den Sonntag an.

Abgesagt wegen des Sturms wurden auch zahlreichen Flüge am Flughafen München. Der Sprecher des Flughafens hat eine düstere Prognose.

In Russland wurde bei einem Unwetter ein 16-jähriger Torwart vom Blitz getroffen. Drei Wochen später erhielt er seinen ersten Profi-Vertrag.

*Merkur.de und tz.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

ajr

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa / Federico Gambarini

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare