1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

Brief an den FC St. Pauli: Bayern-Spieler mit dem Tod bedroht – das ist bisher bekannt

Erstellt:

Kommentare

FC St. Pauli
Der FC St. Pauli hat bereits im Januar 2022 sehr unliebsame Post von einem anonymen Absender erhalten. © Christian Charisius/dpa

Es ist Post, die niemand bekommen will: In einem Brief an den FC St. Pauli wird drei Spielern des FC Bayern mit dem Tod gedroht. Um welche Spieler geht es?

München/Hamburg – Der Fußball ist für viele schöne Momente bekannt. Erinnern wir uns: Wie viele Deutsche haben sich 2014 freudestrahlend in den Armen gelegen, als Deutschland Fußball-Weltmeister wurde. Doch es gibt auch die bittere, die schwarze Seite des Sports.
So wie in einem Brief, den der FC St. Pauli erhalten hat. In dem Schreiben eines anonymen Verfassers wird drei Spielern des FC Bayern München mit dem Tod gedroht. Um wen es geht und was noch bekannt ist, verrät 24hamburg.de*.

Kurios: Eigentlich haben der FC St. Pauli und der FC Bayern München gar nicht so viel miteinander zu tun. Während die Bayern erwartungsgemäß wieder einmal das Team sind, das die Erste Fußball-Bundesliga anführt und nahezu nach Belieben dominiert, kämpft der FC St. Pauli gemeinsam mit dem ewigen Stadtrivalen Hamburger SV um den Aufstieg aus der Zweiten in die Erste Bundesliga. Aktuell hat der FC St. Pauli dabei die bessere Ausgangsposition als der HSV: Die Kiezkicker sind Tabellenführer der Zweiten Liga, während der HSV den dritten Platz belegt. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare