+
Trainer Luiz Felipe Scolari (M/r) feiert mit den Spielern von Palmeiras die Meisterschaft.

Campeonato Brasileiro

Brasiliens Ex-Coach Scolari holt Meistertitel mit Palmeiras

Luiz Felipe Scolari hat mit dem Traditionsclub Palmeiras aus São Paulo die brasilianische Fußball-Meisterschaft gewonnen.

Luiz Felipe Scolari hat mit dem Traditionsclub Palmeiras aus São Paulo die brasilianische Fußball-Meisterschaft gewonnen.

Einen Spieltag vor Saisonende setzte sich Palmeiras in Rio de Janeiro gegen Vasco da Gama mit 1:0 (0:0) durch und sicherte sich den insgesamt zehnten Titel der Vereinsgeschichte und den zweiten in den vergangenen drei Jahren. Deyverson erzielte in der 72. Minute den einzigen Treffer der Partie. Für Scolari, Brasiliens Weltmeistercoach von 2002, ist es der zweite Meistertitel in seiner Heimat nach dem Erfolg mit Gremio Porto Alegre im Jahr 1996.

Scolari war erst Ende Juli nach Brasilien zurückgekehrt. Der mittlerweile 70-Jährige führte Rekordweltmeister Brasilien 2002 mit dem 2:0-Sieg im Finale gegen Deutschland zum fünften Titel, erlitt 2014 mit dem Gastgeber jedoch die denkwürdige 1:7-Halbfinal-Pleite gegen die DFB-Auswahl. Danach arbeitete er noch als Trainer bei Gremio Porto Alegre und ging im Juni 2015 nach China zu Guangzhou Evergrande. Mit dem Club holte er bis Ende 2017 sieben Titel.

Palmeiras wird die Meistertrophäe am kommenden Wochenende beim Heimspiel gegen Vitoria in São Paulo in Empfang nehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion