1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

Transfer-Überraschung bei Borussia Dortmund: Wechselt Leistungsträger zum FC Barcelona?

Erstellt:

Von: Sascha Mehr

Kommentare

Thomas Meunier (Mitte) von Borussia Dortmund.
Thomas Meunier (Mitte) von Borussia Dortmund. (Achivbild) © Christopher Neundorf/Imago

Ein Leistungsträger von Borussia Dortmund könnte den Klub im Winter verlassen. Der FC Barcelona will ihn verpflichten.

Dortmund - Borussia Dortmund steht in der Fußball-Bundesliga auf Platz zwei und ist erster Verfolger des FC Bayern München. Die Saison ist also deutlich erfolgreicher als vergangene, als der BVB erst kurz vor Ende der Spielzeit einen Platz ergattern konnte, der die Qualifikation für die Champions League bedeutete. Das sollte nun kein Problem sein. Wenn Julian Nagelsmann und sein Team in den kommenden Wochen strauchelt, könnte der BVB sogar in den Kampf um die deutsche Meisterschaft eingreifen.

Borussia Dortmund: Meunier vor Abgang?

So gut es in der Bundesliga für Borussia Dortmund läuft, so enttäuschend lief es in den anderen Wettbewerben. In der Champions League erreichte der BVB in der Gruppenphase nur Rang drei und schied damit aus. Zumindest konnte sich die Truppe von Trainer Marco Rose damit zumindest für die Zwischenrunde der Europa League qualifizieren. Dort ist ein Titel also noch möglich - anders als im DFB-Pokal. Im Achtelfinale war man haushoher Favorit im Duell mit dem Zweitligisten FC St. Pauli, am Ende triumphierten die Hamburger aber und warfen die Schwarz-Gelben aus dem Wettbewerb.

Bis Ende Januar hat Michael Zorc, Sportdirektor von Borussia Dortmund, Zeit, Verstärkungen an Land zu ziehen, damit die sportlichen Ziel erreicht werden. In den letzten Tagen der Transferphase droht aber plötzlich der Abgang eines Leistungsträgers. Wie der spanische Journalist Gerard Romero berichtet, bereitet der FC Barcelona ein Angebot für Thomas Meunier vor und will ihn noch im Winter verpflichten.

Borussia Dortmund: FC Barcelona zeigt Interesse an Meunier

Der Belgier kam 2020 von Paris Saint Germain zu Borussia Dortmund und sicherte sich einen Stammplatz auf der Position des Rechtsverteidigers. In der aktuellen Spielzeit kommt der 30-Jährige auf 24 Einsätze, in denen er zwei Treffer erzielte und weitere fünf vorbereiten konnte. Doch lässt der BVB Meunier einfach so ziehen im Winter?

Vermutlich stimmt Borussia Dortmund einem Transfer zum FC Barcelona nur zu, wenn man direkt einen Nachfolger verpflichten kann. Thomas Meunier ist nicht unumstritten beim BVB und hatte gerade in der vergangenen Saison mehrere Schwächephasen. Der 54-malige belgische Nationalspieler hat sich inzwischen stabilisiert, trotzdem könnten sich die Verantwortlichen für einen Abgang entscheiden - bei einem lukrativen Angebot und eben einem neuen Rechtsverteidiger in der Hinterhand.

Unterdessen hat Borussia Dortmund einen Profi von Paris Saint Germain im Visier. Kann ihn der BVB verpflichten vom französischen Top-Klub? Abgegeben hat der BVB Ansgar Knauff. Der Offensivspieler wechselt per Leihe zu Eintracht Frankfurt. (smr)

Auch interessant

Kommentare