1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

Borussia Dortmund kassiert bitteren Korb - Jürgen Klopp schnappt Top-Torjäger weg

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sascha Mehr

Kommentare

BVB kassiert Korb von Luis Diaz.
BVB kassiert Korb von Luis Diaz. © Valter Gouveia/SPP /Imago

Borussia Dortmund ist auf der Suche nach Verstärkungen und hat einen Top-Torjäger im Visier. Liverpool schnappt BVB den Angreifer aber weg.

Update vom Sonntag, 30.01.2022, 14:40 Uhr: Der FC Liverpool schnappt dem BVB den Wunsch-Stürmer weg. Torjäger Luis Siaz wechselt nicht zu Borussia Dortmund, sondern zu Jürgen Klopp.

Erstmeldung: Dortmund - Borussia Dortmund spielt eine Saison mit Höhen und Tiefen. In der Bundesliga steht die Mannschaft von Trainer Marco Rose auf Platz zwei der Tabelle und ist erster Verfolger des FC Bayern München. Die Qualifikation für die Champions League, die in der vergangenen Spielzeit erst im Endspurt auf den letzten Metern gesichert wurde, dürfte in der jetzigen Saison kein Problem sein. Sollte der FCB in den kommenden Wochen und Monaten straucheln, wäre sogar der Titel möglich.

Dagegen läuft es in den Pokal-Wettbewerben alles andere als gut für Borussia Dortmund. In der Champions League schaffte der BVB nicht den Einzug in die K.o.-Phase, weil in einer Gruppe mit Ajax Amsterdam, Sporting Lissabon und Besiktas Istanbul nur der dritte Rang erreicht wurde. Eine herbe Enttäuschung für die Schwarz-Gelben, die durch Platz drei zumindest noch in der Zwischenrunde der Europa League stehen.

Borussia Dortmund auf der Suche nach Verstärkungen

Im DFB-Pokal ist Borussia Dortmund Titelverteidiger und hätte eine große Chance gehabt, erneut den großen Coup zu schaffen, denn der FC Bayern München ist wieder früh gescheitert. Doch im Achtelfinale war plötzlich Endstation für Marco Rose und sein Team. Bei Zweitligist FC St. Pauli verlor der BVB 1:2 und musste alle Träume auf einen Einzug ins Pokalfinales begraben.

Michael Zorc, Sportdirektor von Borussia Dortmund, will die Mannschaft verstärken und ist auf der Suche nach Neuzugängen, die den Kader ergänzen können. Wie der Pay-TV-Sender Sky berichtet, soll der BVB ein Auge auf Luis Diaz vom FC Porto geworden haben. Der Angreifer weiß, wo das Tor steht, denn er erzielte in der laufenden Saison 16 Treffer in 28 Spielen und bereitete weitere sechs Tore vor.

Borussia Dortmund buhlt um Luis Diaz

Ein Transfer des Kolumbianers dürfte aber sehr teuer werden für Borussia Dortmund. Der FC Porto will 60 Millionen Euro für den Stürmer haben. Ein Angebot von Tottenham Hotspur, die eine Ablöse von 45 Millionen Euro, plus weitere zehn Millionen an Bonuszahlungen boten, wurde von den Portugiesen abgelehnt. Neben dem BVB und Tottenham sollen auch Manchester United und Atletico Madrid um den 25-Jährigen buhlen.

Unterdessen könnte Borussia Dortmund vor Ende der Transferphase noch einen spektakulären Neuzugang holen. Offenbar will der BVB einen Offensivspieler aus England. Dagegen könnte ein Leistungsträger Borussia Dortmund im Winter verlassen. Der FC Barcelona will ihn verpflichten. 

Auch interessant

Kommentare