1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

Borussia Dortmund findet Haaland-Nachfolger - Transfer steht kurz bevor

Erstellt:

Von: Sascha Mehr

Kommentare

Erling Haaland
Der BVB sucht einen Nachfolger für Erling Haaland. © Javad Parsa / Imago Images

Borussia Dortmund ist auf der Suche nach einem Nachfolger von Erling Haaland offenbar fündig geworden.

Dortmund – Borussia Dortmund will in der kommenden Saison neu angreifen und dem FC Bayern München Paroli bieten im Kampf um die deutsche Meisterschaft. Verantwortliche und Spieler des BVB sind heiß auf den Titel und wollen den elften Triumph in Serie für den deutschen Rekordmeister unbedingt verhindern. Dabei müssen die Schwarz-Gelben allerdings auf Superstar Erling Haaland verzichten. Der Angreifer machte von einer Ausstiegsklausel Gebrauch und wechselte zu Manchester City in die englische Premier League.

Der BVB ist seitdem auf der Suche nach einem passenden Nachfolger für den Torjäger. Doch die Suche danach gestaltet sich alles andere als einfach. Mehrere Namen wurden in den letzten Tagen und Wochen genannt, noch kam es aber zu keiner Verpflichtung. Das könnte sich bald ändern, denn wie die Bild-Zeitung berichtet, soll der Transfer von Sasa Kalajzic vom VfB Stuttgart zu Borussia Dortmund kurz bevorstehen – finale Gespräche über einen Wechsel stehen demnach an.

BVB sucht Nachfolger für Erling Haaland

Wie die Bild-Zeitung berichtet, ist der BVB längst Top-Favorit auf eine Verpflichtung von Kalajdzic, nachdem die Zukunft von Robert Lewandowski beim FC Bayern München weiter ungeklärt ist.

Sasa Kalajdzic vom VfB Stuttgart
Sasa Kalajdzic am 34. Spieltag im Trikot des VfB Stuttgart. © Pressefoto Rudel / Robin Rudel / Imago Images

Der Vertrag des österreichischen Nationalspielers läuft bei den Schwaben noch bis zum 30. Juni 2023. Die Ruhr Nachrichten gehen von einer Ablöse von etwa 20 Millionen Euro aus.

BVB vor Verpflichtung von Sasa Kalajdzic

Der BVB ist aber nicht der einzige Klub, der den kopfballstarken Angreifer verpflichten möchte. Aus der englischen Premier League hat Tottenham ihn ins Visier genommen. Der Urlaub von Kalajdzic, der noch mit der österreichischen Nationalmannschaft in der Nations League unterwegs ist, endet am 20. Juni – dann will Borussia Dortmund den Transfer abschließen.

Sasa Kalajdzic zeigte in den vergangenen Jahren, dass er das Potenzial hat, um bei einem europäischen Top-Klub zu spielen. Mit einem Wechsel zum BVB würde der Österreicher den nächsten Schritt machen in seiner Karriere und zum ersten Mal Champions League spielen. Die Fußstapfen von Vorgänger Erling Haaland sind zwar riesig, doch Kalajdzic hat die Qualität dem BVB weiterzuhelfen – auch wenn er definitiv kein 1zu1-Ersatz zu Haaland sein kann.

Unterdessen äußert sich ein DFB-Spieler über einen möglichen Wechsel zu Borussia Dortmund und kann sich einen Transfer offenbar vorstellen. Neben Kalajdzic hat der BVB auch Sebastien Haller von Ajax Amsterdam als möglichen Haaland-Nachfolger auf dem Schirm. (smr)

Auch interessant

Kommentare