Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Erling Haaland (l.) und Marco Rose von Borussia Dortmund
+
Erling Haaland (r.) und Marco Rose von Borussia Dortmund

Bundesliga

BVB plant Transfer-Hammer – Wird Ausnahme-Talent Nachfolger von Erling Haaland?

  • Sascha Mehr
    VonSascha Mehr
    schließen

Borussia Dortmund hat einen Mittelstürmer als möglichen Neuzugang im Visier. Kann der BVB den Transfer des Top-Talents eintüten?

Dortmund – Borussia Dortmund ist bekannt dafür, junge Talente mit großen Entwicklungspotenzial zu entdecken, zu verpflichten und dann weiterzuentwickeln. In den vergangenen Jahren gelang es dem BVB bei mehreren Spielern, ein ordentlichen Transfergewinn zu erwirtschaften. Ousmane Dembélé kam zum Beispiel für zwölf Millionen Euro von Stade Rennes und wurde ein Jahr später für 135 Millionen Euro an den FC Barcelona abgegeben, Jadon Sancho wechselte für 7,8 Millionen Euro aus der Nachwuchsabteilung von Manchester City zum BVB und ging für 85 Millionen Euro zu Manchester United.

Der nächste Abgang, der Borussia Dortmund einen großen Betrag in die Kassen spülen wird, ist der von Erling Haaland. Allerdings ist unklar, ob der Torjäger bereits im kommenden Sommer den Klub verlassen oder noch ein Jahr beim BVB bleiben wird. Ein weiterer Kandidat, der seinen Marktwert vervielfacht hat, ist Jude Bellingham. Der junge Engländer entwickelte sich rasant weiter und hat eine aussichtsreiche Zukunft vor sich. Borussia Dortmund wird den Weg auch in Zukunft gehen und weiterhin versuchen, junge Talente günstig zu verpflichten – und diese dann zu formen.

Borussia Dortmund mit Transfer-Offensive: Trio um Top-Talent vor Wechsel zum BVB?

BVB: Nächstes Top-Talent im Visier

Das nächste Juwel, das Borussia Dortmund an Land ziehen könnte, ist Orri Steinn Óskarsson, wie das dänische Medium Nordicbet.dk berichtet. Der erst 17-Jährige spielt aktuell für die Nachwuchsabteilung des FC Kopenhagen und hat hervorragende Anlagen. Fachleute sagen ihm eine erfolgreiche Zukunft im Profifußball voraus. Bei dem Talent, das der Mittelstürmer bereits hat, zeigen natürlich mehrere Klubs aus ganz Europa Interesse. Neben dem BVB sollen vor allem RB Salzburg, RB Leipzig, Juventus Turin und Ajax Amsterdam um das Mega-Juwel buhlen.

Der Isländer erzielte für Kopenhagens Nachwuchsmannschaft in der U19 Drenge Ligaen 14 Tore in elf Partien. Außerdem ist der Angreifer bereits für Islands U21-Nationalteam im Einsatz – trotz seiner erst 17 Jahre. Der Vertrag von Orri Steinn Óskarsson läuft zwar bis zum 30. Juni 2024, so lange wird er aber nicht für den FC Kopenhagen zu halten sein.

Borussia Dortmund: Orri Steinn Óskarsson beim BVB im Anflug?

Orri Steinn Óskarsson gilt als eines der größten Offensivtalente seines Jahrgangs und wird sich genau überlegen, zu welchem Klub er geht. Borussia Dortmund dürfte keine schlechten Chancen haben, aber für die Nachwuchsarbeit und die Weiterentwicklung von jungen Talenten ist auch RB Salzburg europaweit bekannt. Es bleibt spannend, für welchen Verein sich der Isländer am Ende entscheidet.

Unterdessen ist Borussia Dortmund auf der Suche nach weiteren Verstärkungen offenbar fündig geworden. Ein Innenverteidiger soll zum BVB wechseln. Ein Nationalspieler steht beim BVB auf der Streichliste und soll den Klub im Winter verlassen. (smr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare