Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Böger neuer Trainer bei Dynamo Dresden

Stefan Böger ist neuer Trainer von Fußball-Drittligist SG Dynamo Dresden. Der 47-Jährige unterschrieb einen Zweijahresvertrag bis 30. Juni 2016.

Stefan Böger ist neuer Trainer von Fußball-Drittligist SG Dynamo Dresden. Der 47-Jährige unterschrieb einen Zweijahresvertrag bis 30. Juni 2016.

Der ehemalige Profi tritt bei den «Schwarz-Gelben» die Nachfolge von Olaf Janßen an, der nach dem Zweitliga-Abstieg seinen Stuhl räumen musste. Bögers Kontrakt gilt für die 3. Liga und 2. Bundesliga.

Böger betreute bis jetzt die U16-Nationalmannschaft des DFB, zuvor bereits die U17. Da er noch beim DFB unter Vertrag steht, wird er am 4. Juni ein Länderspiel mit seiner Mannschaft in Frankreich bestreiten, ehe er seinen Job bei Dynamo antritt.

«Mich reizt die Aufgabe, nach dem sportlichen Misserfolg mit dem Abstieg einen Neuaufbau mitzubegleiten», sagte Böger. «Wir werden eine Mannschaft zusammenstellen und hart arbeiten, dass dieses Team den Konkurrenzkampf in der 3. Liga annehmen kann.» Er wisse, dass die Erwartungshaltung in Dresden nach dem Abstieg groß sei. «Dennoch sind realistische Ziele wichtig», sagte Böger. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare