+
Simon Zoller wechselt vom FC Köln nach Bochum.

Vertrag bis 2022

VfL Bochum verpflichtet Kölner Simon Zoller

Einen Tag nach dem 3:2 beim 1. FC Köln vermeldete Fußball-Zweitligist VfL Bochum die Verpflichtung von Simon Zoller. Der Offensivspieler, der seit 2015 in Köln spielte, erhält beim VfL einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022.

Einen Tag nach dem 3:2 beim 1. FC Köln vermeldete Fußball-Zweitligist VfL Bochum die Verpflichtung von Simon Zoller. Der Offensivspieler, der seit 2015 in Köln spielte, erhält beim VfL einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022.

Zoller hatte in Köln unter Trainer Markus Anfang in dieser Saison nur zwei Kurzeinsätze nach Einwechslungen. Der 27-Jährige sah angesichts der Konkurrenz in der Offensive mit Simon Terodde, Jhon Cordoba, Serhou Guirassy und dem freilich noch nicht mit einer Spielgenehmigung ausgestatteten Anthony Modeste offenbar keine Perspektive mehr. „Ich freue mich auf die neue Herausforderung beim VfL. Ich hoffe, dass ich dazu beitragen kann, dass der VfL in den noch verbleibenden 16 Spielen so viele Punkte wie möglich holt“, sagte Zoller. Bochum liegt mit 27 Punkten im oberen Tabellendrittel der 2. Liga.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion