Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Hofft auf ein gutes Ende: DFB-Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff.
+
Hofft auf ein gutes Ende: DFB-Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff.

DFB Unfall Mercedes

Bierhoff: Unfallopfer wieder zu Hause

Der Unfall im DFB-Trainingslager bleibt offenbar ohne schwerwiegende Folgen für die Verletzten: Laut Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff geht es dem schwerverletzten deutschen Tourist besser. "Er ist sogar wieder zu Hause", so Bierhoff.

Der Mann aus Thüringen, der im Rahmen des WM-Trainingslagers der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in Südtirol vor einigen Tagen bei einem Autounfall verletzt worden war, ist auf dem Weg der Besserung. "Wir stehen täglich in Kontakt mit der Ehefrau. Und es gibt die gute Nachricht, dass es ihm besser geht und er sogar wieder zu Hause ist", sagte Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff beim Fest der Weltmeister am Samstagabend in Düsseldorf. "Unsere Gedanken sind bei ihm und wir hoffen auf ein gutes Ende." (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare