1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

Jürgen Klopp nach Liverpool-Sieg bei Benfica: „Ich bin nicht komplett behämmert“

Erstellt:

Von: Sascha Mehr

Kommentare

Jürgen Klopp, Trainer des FC Liverpool.
Jürgen Klopp, Trainer des FC Liverpool. © IMAGO/Gerardo Santos

Im Viertelfinale-Hinspiel der Champions League hat Benfica Lissabon gegen den FC Liverpool verloren und steht vor dem Aus.

Update vom 06.04.2022, 13.51 Uhr: Der FC Liverpool hat das Hinspiel des Viertelfinales in der Champions League bei Benfica Lissabon mit 3:1 gewonnen und hat damit einen großen Schritt Richtung Halbfinale gemacht. Trainer Jürgen Klopp war hochzufrieden. Benfica sieht der deutsche Coach ganz und gar nicht als leichten Gegner. „Ich bin nicht komplett behämmert und denke, wir müssen Benfica weghauen“, sagte Klopp zu Amazon Prime. „Benfica hat ein richtig gutes Spiel gemacht und trotzdem war der Torwart der beste Mann auf dem Platz. Jetzt müssen sie nach Anfield und da ist die Atmosphäre auf unserer Seite“, so Klopp weiter.

Erstmeldung: Lissabon – Das Viertelfinale in der UEFA Champions League steht an und auf die Fans warten interessante Duelle. Benfica Lissabon trifft auf den FC Liverpool und will den englischen Traditionsklub mit Trainer Jürgen Klopp aus dem Wettbewerb werfen. Im Achtelfinale setzte sich Benfica gegen Ajax Amsterdam durch. Nach einem Remis im Hinspiel siegten die Portugiesen auswärts mit 1:0 und lösten damit das Ticket für die Runde der letzten acht Teams.

Der FC Liverpool traf auf den italienischen Meister Inter Mailand und machte es äußerst spannend. Nach einem souveränen 2:0-Hinspielsieg in Italien, verlor die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp an der Anfield Road mit 0:1. Ein Treffer fehlte Inter Mailand am Ende, um in die Verlängerung zu kommen. Im Duell mit Benfica Lissabon ist der FC Liverpool der große Favorit, die Portugiesen sind aber nicht chancenlos und lauern auf ihre Möglichkeit, den LFC zu schlagen.

Benfica Lissabon gegen FC Liverpool: Jürgen Klopp will nichts von Favoritenrolle wissen

„Die Leute sehen uns schon im Halbfinale, weil es Benfica ist. Das ist nichts für mich. Benfica ist extrem stark, besonders wenn man sie lässt“, warnte Jürgen Klopp vor dem Gegner und will die Rolle des Favoriten nicht annehmen. Es ist das erste Aufeinandertreffen von Jürgen Klopp und Benfica Lissabon.

Der Sieger zwischen Benfica Lissabon und dem FC Liverpool trifft im Halbfinale der Champions League auf den Gewinner aus der Partie zwischen FC Villarreal gegen den FC Bayern München. Es könnte also zum Duell zwei deutscher Top-Trainer in der Vorschlussrunde der Königsklasse des europäischen Fußballs kommen: Jürgen Klopp und Julian Nagelsmann.

Die Champions League-Partie zwischen Benfica Lissabon und dem FC Liverpool steigt am Dienstag, 5. April 2022, um 21.00 Uhr im Lissaboner Estadio da Luz. Wir zeigen Ihnen, wo und wie Sie die Partie live im TV und im Live-Stream sehen können.

Benfica Lissabon gegen FC Liverpool: Champions League heute live im Free-TV? 

Benfica Lissabon gegen FC Liverpool: Champions League heute live bei Amazon Prime

Benfica Lissabon gegen FC Liverpool: Champions League-Highlights heute im Stream bei DAZN 

Benfica Lissabon gegen FC Liverpool: Das Schiedsrichtergespann

Der spanische Unparteiische Jesus Gil Manzano wird die Partie zwischen Benfica Lissabon und dem FC Liverpool leiten. Ihm zur Seite stehen Diego Barbero Sevilla und Angel Nevado Rodriguez (beide Spanien), Vierter Offizieller ist der Spanier José Maria Sanchez Martinez. Der ebenfalls aus Spanien stammende Alejandro José Hernandez Hernandez wird an den Bildschirmen Platz nehmen.

(smr)

Auch interessant

Kommentare