Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Carney Chukwuemeka (links) ist im Visier des FC Bayern München.
+
Carney Chukwuemeka (links) ist im Visier des FC Bayern München.

Bundesliga

FC Bayern holt wohl den „neuen“ Bellingham - Er gilt als das größte Talent Englands

  • Sascha Mehr
    VonSascha Mehr
    schließen

Der FC Bayern München schaut sich nach Verstärkungen um und hat ein englisches Top-Talent an der Angel.

München - Der FC Bayern München hat erneut die deutsche Meisterschaft gewonnen - es ist die neunte in Serie. Im DFB-Pokal und der Champions League lief es in der aktuellen Saison dafür alles andere als optimal. Gegen Zweitligist Kiel war bereits früh Endstation im deutschen Pokalwettbewerb und in der Königsklasse des europäischen Fußballs schied der FC Bayern gegen Paris St. Germain aus Frankreich bereits im Viertelfinale aus.

FC Bayern München auf der Suche nach Verstärkungen

In der nächsten Spielzeit wird sich das Gesicht des Kaders vom FC Bayern stark verändern. Langjährige Stützen wie David Alaba, Jerome Boateng und Javier Martinez verlassen den Klub, Dayot Upamecano kommt neu aus Leipzig. Ebenfalls von RB wechselt Julian Nagelsmann an die Isar, der das Traineramt von Hansi Flick ab Sommer übernehmen wird. Dieser hatte um die Auflösung seines Vertrages beim FC Bayern gebeten.

Upamecano wird mit großer Sicherheit nicht der letzte Neuzugang des FC Bayern München für die kommende Spielzeit sein. Die englische Tageszeitung The Times berichtet, dass der deutsche Rekordmeister Interesse an Carney Chukwuemeka von Aston Villa zeigt. Der erst 17-Jährige läuft für die U23 des Klubs auf und ist U18-Nationalspieler Englands. Die Konkurrenz wäre aber riesig. Neben dem FC Bayern sollen auch Manchester City, Manchester United, Juventus Turin und FC Liverpool an dem Mittelfeld-Juwel dran sein.

Das Portal Football Insider berichtet aber, dass sich der FC Bayern München mittlerweile in der Pole Position im Transferpoker um Carney Chukwuemeka befindet. Der Wechsel soll zeitnah über die Bühne gehen und der 17-Jährige an die Säbener Straße wechseln. Wahrscheinlich wäre er beim FCB erst einmal für die zweite Mannschaft eingeplant, bevor er eine Chance bei den Profis bekommt.

FC Bayern München hat Juwel aus England an der Angel

In England wird Carney Chukwuemeka mit Jude Bellingham verglichen, der verganenes Jahr zu Borussia Dortmund wechselte und sich auf Anhieb in der Bundesliga etablieren konnte. Bellingham spielte übrigens wie Chukwuemeka in Birmingham, allerdings nicht für Aston Villa, sondern Birmingham City.

Der 17-Jährige ist vertraglich noch bis 2023 an Aston Villa gebunden, soll seinen Wechselwunsch zum FC Bayern München aber bereits hinterlegt haben. Wieviel der deutsche Rekordmeister an Ablöse für das englische „Wunderkind“ auf den Tisch legen muss, ist unklar. Die Stärken von Carney Chukwuemeka sind seine bereits immense fußballerische Intelligenz sowie seine Physis. Der 17-Jährige ist zudem stark in der Balleroberung. Christian Purslow, Geschäftsführer von Aston Villa, bezeichnete den Mittelfeldspieler vergangenes Jahr sogar als den wahrscheinlich besten 16-Jährigen in ganz England.

Unterdessen jagt der FC Bayern München einen Star des italienischen Meisters Inter Mailand. Seinen Wunschspieler bekommt der FC Bayern München definitiv nicht. Der Profi erteilt dem deutschen Rekordmeister eine Absage.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare