Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

VFL Wolfsburg - FC Bayern

Bayern-Fans greifen Polizei an

Am Rande des Fußballspiels der Bayern gegen den VFL Wolfsburg werden zehn Polizisten verletzt. Bayern-Anhänger hatten die Polizisten angegriffen.

Zehn Polizisten sind in Wolfsburg am Rande des Fußball-Bundesligaspiels VfL Wolfsburg gegen FC Bayern München verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, bewarfen Bayern-Anhänger am Samstag die Beamten und ihre Dienstpferde mit Flaschen und Bechern.

Die verletzten Polizisten blieben dienstfähig. Auch ein Bayern-Fan und ein Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes erlitten Verletzungen. Vier Verdächtige kamen in Polizeigewahrsam. Die Bayern gewannen das Spiel mit 6:0 und feierten vorzeitig die Meisterschaft. (dpa)  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare