+
Gerard Pique (r) vom FC Barcelona springt nach seinem Führungstor in die Höhe.

2:0-Heimsieg gegen Villareal

FC Barcelona übernimmt Führung in der Primera Division

Der FC Barcelona hat das Heimspiel gegen den FC Villarreal 2:0 (1:0) gewonnen und Platz eins der Primera Division erobert.

Der FC Barcelona hat das Heimspiel gegen den FC Villarreal 2:0 (1:0) gewonnen und Platz eins der Primera Division erobert.

Die Tore für den spanischen Fußball-Erstligisten schossen am Sonntag vor rund 73.000 Zuschauern im Camp Nou Nationalspieler Gerard Piqué (36. Minute) und Carles Aleña (87.).

Barcelona profitierte vom Ausrutscher des FC Sevilla. Der bisherige Tabellenführer kam nur zum Ausgleich von Wissam Ben Yedder (78.) beim 1:1 (0:1) bei CD Alaves und ist nun Zweiter. Das Überraschungsteam aus dem Baskenland holte dank des Tores von Jonathan Menendez (37.) einen Punkt und ist Vierter.

Überraschend stand bei Barcelona der zuletzt kritisierte Ousmane Dembéle in der Startelf und bereitete die Führung vor: Innenverteidiger Piqué köpfte ein. Der eingewechselte Aleña erzielte den Endstand nach Messi-Vorlage. Real Madrid hatte am Vortag Valencia 2:0 (1:0) geschlagen und liegt auf Rang fünf der Tabelle.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion