+
Identifiziert sich nicht mit seinem Motzki-Image: Holger Badstuber (M). Foto: Armin Weigel

VfB Stuttgart

Badstuber über sein Motzki-Image: "Ich meine es nie negativ"

Stuttgart (dpa) - Der ehemalige Fußball-Nationalspieler Holger Badstuber kann mit seinem Image als Motzki wenig anfangen.

"Wenn ich mal explosiv bin, lautstark: Ich meine es nie negativ. Ich meine es immer auf die Situation bezogen, nie auf den Spieler persönlich. Ich will uns besser machen. Damit wir Situationen vermeiden, in denen wir uns selber weh tun", sagte der Innenverteidiger des Zweitligisten VfB Stuttgart. "Ich weiß auch, ich bin immer etwas behaftet von der Kritik. Aber ich sehe halt Dinge, die falsch laufen."

Speziell junge Profis bräuchten Hinweise. "Der Trainer gibt Hinweise. Aber ich kann sie doch genauso geben, weil ich auch eine gewisse Erfahrung habe und weiß, was funktioniert und was sie besser machen müssen", erklärte Badstuber. "Ich will doch nur, dass wir besser werden. Genauso fordere ich mich ja auch. Ich rege mich ja über mich selber auch auf, wenn ich einen Fehler mache."

Badstuber ist in dieser Saison bislang Stammspieler unter dem neuen Trainer Tim Walter und hat nach fünf Partien bereits zwei Tore erzielt. Am Samstag trifft der Tabellenführer VfB Stuttgart auf die ebenfalls gut in die Saison gestartete SpVgg Greuther Fürth.

Kader des VfB Stuttgart

Spielplan des VfB Stuttgart in der 2. Bundesliga

Zu- und Abgänge des VfB Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion