+
Der Augsburger Julian Schieber verletzte sich am Oberschenkel.

Muskelfaserriss befürchtet

Augsburgs Schieber erleidet Oberschenkelblessur

Stürmer Julian Schieber hat sich im Trainingslager des FC Augsburg in Spanien eine Blessur im linken Oberschenkel zugezogen. Bei dem 29-Jährigen wird sogar ein Muskelfaserriss befürchtet. Eine Untersuchung soll Aufschluss über die Schwere der Verletzung liefern.

Stürmer Julian Schieber hat sich im Trainingslager des FC Augsburg in Spanien eine Blessur im linken Oberschenkel zugezogen. Bei dem 29-Jährigen wird sogar ein Muskelfaserriss befürchtet. Eine Untersuchung soll Aufschluss über die Schwere der Verletzung liefern.

Im schlimmsten Fall ist das Trainingslager in Algorfa für Schieber vorzeitig beendet. Immer wieder mussten angeschlagene Spieler des Fußball-Bundesligisten im Winterquartier mit dem Training aussetzen. In die Rückrunde starten die Augsburger am 19. Januar mit einem Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion